Ball- und Brauhaus Watzke, Dresden Ballhaus mit Brauhausatmosphäre

first_class_06_07_2013

Ball- und Brauhaus Watzke, Dresden Ballhaus mit Brauhausatmosphäre Über 20 t Grillhaxe, 10 t Bratkartoffeln und weitere sächsische Spezialitäten verlassen im Dresdner Ball- und Brauhaus Watzke jährlich die Küche von René Rodzinka und seiner Brigade. Es ist ein Treffpunkt für alle, die kulinarische Genüsse, nostalgische Gemütlichkeit und rustikale Atmosphäre schätzen. Fotos: Polster Aus der riesigen Zapfan-lage wird frisches selbst-gebrautes Bier gezapft: das erste unfiltrierte Dresdner Stadtbier. Es kommt aus den Braukesseln des Erdgeschos-ses, in dem sich neben der Brauerei auch die Gasträu-me, wie das Watzke-Zimmer und das Elbzimmer, befinden. Sie sind, wie einst, im Stil der Zwanziger Jahre eingerichtet und verbreiten das entspre-chende Flair. Im Obergeschoss liegt der prunkvolle Ballsaal. In uriger Brauhaus atmosphäre, um geben von dunk len Wänden und vielen historischen Fotos zur Hausgeschichte, genie-ßen die Gäste an Holztischen und Bänken deftige Gerichte und viel sächsische Lebens-freude. Im Sommer ist zudem der Biergarten ein Treffpunkt für Genießer, Touristen und Geschäftsleute . Nicht nur rusti-kale Speisen stehen auf der Karte, auch Menüs mit erle-


first_class_06_07_2013
To see the actual publication please follow the link above