Karriere - Karrierekarusell: Wer, warum, wohin?

first_class_04_2013

karriere 1 Lutz Mallwitz Lutz Mallwitz (F. 1) ist der neue Direktor der Welcome Hotels in Meißen: Ab sofort stehen das Welcome Parkhotel Meißen, das Hotel am Markt Residenz und das Hotel Goldener Löwe unter seiner Leitung. 2 Marcus Kirsch, 3 Axel Weber, 4 Michael Nöske Ab sofort ist Marcus Kirsch (F. 2) als Financial Controller Europe für die Finanzen der Azimut Hotels in Deutschland und Österreich verant-wortlich. Weiterhin übernahm Axel Weber (F. 3) zum 1. Februar 2013 die Position des Director of Operations Europe. Zudem ist Michael Nöske (F. 4) der neue Resident Manager im Azimut Hotel Cologne City Center. Hans-Peter Veit, Thomas Zimmermann, Marlis Minkenberg Hans-Peter Veit vom Brenners Park/Oet-ker Collection Baden-Baden ist zum „Spa Manager des Jahres 2013“ gewählt worden. Thomas Zimmermann vom Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe belegte den zweiten Platz, Dritte wurde Marlis Minkenberg vom Vitalhotel Alter Meierhof Glücksburg. 5 Georgios Ganitis, Carol Douglas, 6 Angela Barth Georgios Ganitis (F. 5), ehemals General Manager im Adina Frankfurt Neue Oper, ist seit Januar 2013 Regional General Manager Europe bei Adina. Er übernimmt den Bereich von Carol Douglas, die im Juni in den Haupt-sitz der Toga Hotels nach Sydney zurückkeh-ren wird. Nachfolgerin im Adina Frankfurt ist Angela Barth (F. 6), die zuletzt auf Fehmarn die Direktorin des Strandhotel Bene war. 7 André Schulz Die Hotelkooperation Familotel baut ihr unter-nehmenseigenes Beratungsunternehmen, die Familotel Consulting, weiter aus und hat André Schulz (F. 7) als Geschäftsführer ge-wonnen. Zudem ist er seit Februar 2012 auch der Marketingdirektor von Familotel. 8 Enrico Noack Der neue Sales Director bei Meliá Deutsch-land heißt Enrico Noack (F. 8). Neben dem Verkauf der derzeit 22 deutschen Hotels der spanischen Gruppe ist er auch zuständig für deren Outbound-Geschäft, das mehr als 350 Hotels in 35 Ländern umfasst. Cornelia Kausch, 9 Jan-Patrick Krüger Cornelia Kausch übergab den Posten des Ge-neral Managers des Hotel Berlin, Berlin der schwedischen Pandox-Gruppe an Jan-Patrick Krüger (F. 9). Sie ist seit September 2012 Director of Operations bei Pandox Germany. Philipp Ferber, Holger Rohkohl, Dennis Laubenstein, Daniela Lorenz Philipp Ferber ist der neue Küchenchef im Breidenbacher Hof in Düsseldorf. Unterstützt wird er von Sous Chef Holger Rohkohl. Die neuen Köpfe im Service sind Assistant Food & Beverage Manager Dennis Lauben-stein sowie Oberkellnerin Daniela Lorenz. Nils Kronemeyer Seit dem 4. März dieses Jahres bekleidet Nils Kronemeyer die Position des Hoteldirek-tors im Hotel Die Sonne Frankenberg. Zuvor war er als Direktor des Designhotels Atoll Ocean Resort auf Helgoland tätig. 1 4 7 8 9 5 6 2 3 Hier sind die Jobs für IHRE Karriere www.gastroinfoportal.de Hotelfachschule Fortbildung zum/zur staatlich geprüften Hotelbetriebswirt/-in 2-jährige Fortbildung (Start: Februar und September) Voraussetzungen: Berufsausbildung im Hotel- & Gaststätten gewerbe und mind. 1 Jahr Berufserfahrung Berufsfachschule für Hotelmanagement Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Fachmann/-frau für Euro-Hotelmanagement 3-jährige Ausbildung (Start: September) Praktika während der Ausbildung im In- und Ausland Voraussetzungen: Abitur oder FH-Reife, mind. 1-monatiges Praktikum Fachschulen Pegnitz Pfarrer-Dr.-Vogl-Straße 35 · 91257 Pegnitz Tel.: 09241 48 88-0 · info@hotelfachschule-pegnitz.de www.hotelfachschule-pegnitz.de ...und die Welt steht Ihnen offen! Erfolg haben… Wirtschaftsschule • Individuell zur Mittleren Reife – staatlich anerkannt • Übertritt von Haupt-, Realschule und Gymnasium, 6.–10. Klasse 3-jährige Berufsfachschule für Hotel- & Tourismusmanagement • In 3 Jahren zum Berufsabschluss und zur Fachhochschulreife (allgemein) • Staatlich genehmigt … mit einer Aus- oder Weiterbildung bei Kermess! www.kermess.de Tel. 089 / 82 92 95 500 In der Bornwiese, 54470 Bernkastel-Kues Tel. 06531- 4046, Fax 06531-7623 info@hofa-bernkastel.de www.hofa-bernkastel.de Fachschule für Hotelbetriebswirtschaft Weiterbildung nach Berufsausbildung und einem Jahr Praxis in zwei Jahren Vollzeit-unterricht zum/zur Staatl. gepr. Hotelbetriebswirt/-in Zusatzqualifikationen: AEVO, Fachhochschulreife, Rhetorik Höhere Berufsfachschule für Hotelmanagement Erstausbildung nach Hochschulreife; in drei Jahren, davon ein Jahr Praktikum, zum/zur Assistent/-in für Hotelmanagement kostengünstiges Umfeld, Hilfe bei der Zimmersuche Schuljahr 2012/2013: Schulbeginn am Montag, 19. August 2013 46 4/2013


first_class_04_2013
To see the actual publication please follow the link above