Page 47

first_class_03_2013

ziert. Als Alleinstellungsmerkmal fungiert hier das elektrische und sensorgesteu-erte Sonnensegel mit 3D Wölbungstech-nik. Dabei wölbt sich beim Ausfahren die Tuchfläche automatisch konvex nach oben aus. Die hohe Windstabilität und sichere Regenschutzfunktion garantiert auch bei ungemütlichem Wetter einen wohligen Aufenthalt im Freien. Vor allem auf groß-zügigen, geschäftlich genutzten Außenflä-chen setzt das repräsentative Sonnensegel als Beschattungslösung und Wetterschutz ganz neue Akzente. Regendicht, windstabil und optisch an-spruchsvoll sind schließlich auch die Sun-rain- Konzepte von Leiner, mit denen glei-chermaßen attraktive Outdoor-Bereiche geschaffen werden können. Ab sofort gibt es diese auch als Kassettenvariante Casa Sunrain, bei der im eingeklappten Zu-stand die Mechanik und das Markisentuch bestens geschützt sind. Die neue Variante lässt sich vielseitig erweitern, z. B. um ei-nen Vario-Volant oder Funkmotor. In fünf Ausführungen gibt es darüber hinaus die Pergola Sunrain, wobei die größte Version einen maximalen Ausfall von 7,5 x 13 m hat. Sie bietet Schatten auch bei stärkerem Wind. Neu in der Stoffkollektion ist ein PVC-Gewebe mit einem deutlich textilen Charakter. outdoor Folgende Aspekte empfiehlt K-Design beim Großschirmkauf : A Schließen die Großschirme oberhalb von Tisch und Stuhl? (Möbel müssen nicht ständig hin- und hergerückt werden) A Sind die Schirme optimal im Handling? A Ist die Bespannung wasser- und schmutzabweisend? A Hat die Bespannung einen UV-Schutz von 80? A Welche Lichtechtheit besitzt die Bespannung? A Ist die Bespannung waschbar? A Ist neue Bespannung auch nach mehreren Jahren erhält-lich – verändern sich die Schirmarmaturen? (Gestell hält oft 20 Jahre) A Aus wie vielen Teilen besteht das Gestell? (mind. achtteili-ges für Gastronomie, zwölfteiliges perfekt für Ganzjahres-einsatz) A Wie ist das Verhältnis von Armaturkauf zu neuer Bespannung? (bei achtteiligem Gestell ca. 2:1, bei zwölfteiligem ca. 4:1) A Besteht die Armatur aus Aluminium? A Sind jederzeit und kurzfristig Ersatzteile erhältlich? TIPPS FÜR DEN SCHIRMKAUF Unter den Schirmen Wenn es um die Möbel „unter“ den Schir-men geht, gibt es zahlreiche passende Er-gänzungen. Das schlanke Design der elek-trischen Heizstrahler von Haupert Gast-stätteneinrichtungen z. B. wärmt in allen Innen- und Außenbereichen bei 220 V und kann dabei u. a. per Fernbedienung ge-nutzt werden. Die Ganzmetallausführung ist pulverbeschichtet und wärmt über pa-tentierte Kohlefaserheizstäbe. Mit Rollen und einem Griff am Gehäuse ausgestattet, kann der Strahler leicht bewegt werden. Mit den verschiedenen Schiebesystemen Fotos: May Gerätebau, Haupert Gaststätteneinrichtung, K-Design May Gerätebau Haupert Gaststätteneinrichtungen Markilux K-Design 3/2013 47


first_class_03_2013
To see the actual publication please follow the link above