Page 17

first_class_03_2013

Fotos: Travel Charme Hotels & Resorts, © Tourismusverband Werfenweng, Bernhard Bergmann Neuer Charme in den Bergen So nah und doch so fern – damit kann Werfenweng, nur 45 km südlich von Salzburg im österreichischen Pongau gelegen, 200.000 Übernachtungen im Jahr verbuchen. Doch wenn sich nicht gerade in der Saison Skifahrer an den perfekt gele-genen Loipen und Abhängen mit Blick auf den Hochkönig erfreuen oder Gourmets ins Sternerestaurant Obauer einkehren wollen, wird es ziemlich ruhig in der auf 902 m gele-genen 900-Seelengemeinde. Zu ruhig, hatte Mit 120 Zimmern und 46 Apartments ist das neue Travel Charme nahe Salzburg eine kräftige Ansage an die 900-Seelengemeinde Werfenweng – für beide ein Glücksfall. der Bürgermeister und Geschäftsführer des Tourismusverbandes, Dr. Peter Brandauer, bereits vor Jahren moniert und im Zuge der wachsenden Tourismusorte in direk-ter Nachbarschaft als Gegenstrategie die vermehrte Ansiedlung von Qualitätstouris-mus beschlossen. Unter der Leitformel des „schnellen Langsam-Werdens“ initiierte er hierfür bereits 1997 das Modellprogramm Samo – sanfte Mobilität. Dabei werden die Gäste durch den Erwerb der Samo-Card gra-tis für die Nutzung von umweltschonenden Verkehrsmitteln gewonnen – ein Engagement, das der Gemeinde bereits etliche Um-weltpreise einbrachte. Seit 2005 liegen zudem die Pläne für ein ausgewachsenes Vier-Sterne-Hotel auf dem Tisch, für das sehr schnell Travel Charme Hotels & Resorts als künftiger Betreiber gewonnen werden konnte. Die Architek-ten entwickelten hier ein groß-zügiges Gebäudeensemble mit geneigten Dächern und Fassaden aus Lärchenholz. Die Panoramaglasfassade im Südwesten holt die Sonne und den Blick auf den Hochkönig in die Lobby und das Restaurant. Direkt an das Hotel schließen sich drei Residenzen mit 46 Apartments an, die in ihrer Kleinteiligkeit die Dorfstruktur aufgreifen. Wohnen im Wirtschaftswunder Im Dezember ging das Vier-Sterne-Supe-rior- Hotel nach einer Softopeningphase unter der Leitung des F&B-Experten Niko-laus Jäger offiziell an den Start. Für Travel Charme mit Sitz in Zürich ist es bereits die dritte Dependence in Österreich. Wie zuletzt im Travel Charme Ifen Hotel Kleinwalsertal konnte dabei für die Inneneinrichtung der Designer Lorenzo Bellini gewonnen werden und damit wurde ein Konzept umgesetzt, das, wie man selbst sagt, einen Schuss Wirt-schaftswunder- Nostalgie mitbringt. Dafür sorgen geräucherte Eiche am Boden, Quarzsand an den Wänden und Karokissen auf den Sofas. In den 90 Doppelzimmern, 20 Juniorsuiten und zehn Suiten, die alle über einen Balkon verfügen, treffen helles Eichen- und Buchenholz auf Betthäupter und Bezü-ge aus Filz, erdige Farben und ausladende Formen. Die Gästeklientel wird bisher vor allem von Familien und Aktivurlaubern aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und vermehrt aus den Niederlanden bestimmt, die im Schnitt 3,8 Tage bleiben. Zudem kön-nen von den Gästen die Apartments gebucht werden, allerdings werden diese von der Eigentümer: Werfenweng Hotelerrichtungs- und Besitzgesellschaft mbH Architekt: Architektur Consult ZT Innenarchitekt: Lorenzo Bellini Associates Küchenplanung: Franke Großkücheneinrichtung Aufzüge: Schindler Bad: Geberit, Kludi, Valera, Villeroy & Boch Gästetresore, Minibar: Hartmann Tresore Heizungs- und Klimatechnik: Honeywell, Salto Küchentechnik: Lohberger, Rational Spa-Möbel: Sha Spa-Software: TAC Spültechnik: Hobart Tischkultur: Tafelstern, WMF TV: LG PROJEKTBETEILIGTE Jetzt mit 400 Euro Warengutschein Wirtschaftlichkeit neu erfunden: GS 500 Energy Vertrauen Sie auf die Erfahrungen von über 70.000 Kunden. Die Winterhalter Korb-durchschubspülmaschinen der GS 500-Serie stehen für Leistungsstärke, Zuverlässigkeit und Arbeitsentlastung in der Gastronomie. www.winterhalter.de Besuchen Sie uns auf der Internorga, Halle A4, Stand 402.


first_class_03_2013
To see the actual publication please follow the link above