Page 27

first_class_01_02_2013

food führt die Deutsche See. Darüber hinaus be- zieht das Unternehmen vielfältige andere Hintergrund für das durchaus breite En- Parameter in seine Einkaufspolitik mit ein, gagement der Hersteller ist die Tatsache, z. B. die wissenschaftlichen Empfehlungen dass man das Fischgeschäft nicht allein mit des Portals „Fischbestände online“. „Wer zertifizierten Produkten bestreiten kann. bei Deutsche See Fisch kauft, braucht kein Nachdem bereits die Nachfrage bei zahl- Nur etwa 10 % des weltweiten Fischfangs anderes Siegel oder Label, um sicher ge- reichen Sterneköchen aus Frankreich ge- erfolgen gemäß den Kriterien eines Siegel- hen zu können, dass er seine Waren mit stiegen war, hat sich nun auch in Deutsch- Programms, bei Aquakulturen ist dabei die bestem Gewissen zubereiten und servie- land der Absatz an Skrei (Winterkabeljau) Quote noch geringer. Diese Zahlen bedeu- ren kann“, meint Frank Helpap, Produkt- aus Norwegen in der Saison Anfang 2012 ten aber wiederum nicht, dass der rest- manager für den Bereich Gastronomie bei verdoppelt. Der nur von Januar bis Ostern liche, nicht-zertifizierte Fisch nicht nach- Deutsche See. erhältliche Fisch hat ein feines, festes und haltig gefangen wurde. Nachfragen lohnt Auch Royal Greenland verlässt sich nicht fettarmes Fleisch und eignet sich für die sich hier allemal. allein auf das Tragen des MSC-Siegel, das unterschiedlichsten Zubereitungsmetho- Zertifizierte Fischprodukte – sei es aus Unternehmen stellt aber viele Produkte den. Bis zu 1 m groß wird er traditionell Wildfang oder Bio-Aquakultur – bieten vor aus MSC-zertifizierter Rohware her. Da- schonend mit Langleinen gefangen. Sein diesem Hintergrund eine etwas höhere Si- rüber hinaus arbeitet Royal Greenland Fang ist streng reglementiert. Vermarktet cherheit, sie müssen aber nicht immer das aktiv an verantwortungsvollen Einkaufs- wird der Speisefisch von der Norwegian Maß aller Dinge beim Einkauf sein. Gerade richtlinien und Fischereimethoden, die Seafood Council. schwankende Mengen und teilweise sehr z. B. den Beifang minimieren. www.norwegenfisch.de/, Rezepte unter hohe Preise erschweren deren Einkauf. Foto: Norwegian Seafood Council Eine lange Tradition im Fischereimanage- www.gastroinfoportal.de/Food/Rezepte.html Hinzu kommen die hohen Zertifizierungs- indem es auf eine Kombination zwischen FISCH DES NORDENS Siegelprogramm. Eine größere Verantwor-und Lizenzkosten für das entsprechende ment hat als Land vor allem Norwegen, umweltverantwortlichem Handeln und tung beim Fischkauf zu übernehmen, ist ökonomischer Fischerei setzt. Laut dem aber letztlich für alle Anwender unerläss- Norwegian Seafood Council, der die ge- alle Fischereibetriebe MSC-zertifiziert. In lich: Schließlich sind laut EU-Kommission samte norwegische Fischwirtschaft inter- Deutschland werden wiederum in erster nicht weniger als 47 % der europäischen national vertritt, ist Norwegen das Land Linie norwegischer Lachs, Fjordforelle, Bestände überfischt, der weltweite Pro- mit dem höchsten Anteil an MSC-zertifi- Skrei und Hering vermarktet (siehe z. B. zentsatz liegt laut Weltfischereireport der REWE_AZ_Fisch_212x133:Layout 1 17.12.2012 18:05 Uhr Seite 1 FAO bei 30. kirKasten über Skrei).zierten Produkten. Darüber hinaus sind Qualität hat viele Gesichter! „Fisch ist Vertrauenssache. Deshalb garantiere ich persönlich beste Qualität.“ Sven Schöfer| Leiter Qualitätssicherung| Transgourmet Seafood GmbH Bremerhaven Ich weiß, worauf es beim Fisch ankommt. Kaum ein Waren- OHG REWE-Foodservice GmbH & Co. segment benötigt so viel Fachwissen wie Fisch & Seafood. Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 18 I 55130 Mainz Vertrauen Sie auf die große Erfahrung unserer Spezialisten – Tel: 0800 1 722 722 I kontakt@rewe-foodservice.de damit Sie bei Ihren Gästen mit den besten Fischmenüs Info und Online-Bestellung: den größten Fang machen. www.rewe-foodservice.de


first_class_01_02_2013
To see the actual publication please follow the link above