Page 19

first_class_01_02_2013

zieht an brachte ihm schließlich Erfolg: Schwein und Kalb holt er von 2008 erfolgte die Auszeichnung der schwäbischen Alb. Die Wei- mit einem Michelin-Stern. „Die- ne, eine Leidenschaft von Hans- sen hatten wir uns nicht zum Harald Reber und seiner Frau, Ziel gesetzt, sondern lediglich kommen direkt von deutschen unsere eigenen Ansprüche er- Winzern. „Der Kontakt zu ihnen füllt“, erklärt der Inhaber. ist mir wichtig, gerade bei un- Seitdem entwickelte sich Hans- seren Küchenpartys und Wein- Harald Reber gezielt weiter. Er Events sollen die deutschen benannte seinen Hof um: Um Winzer selbst präsent sein“, dem Haus eine persönliche Note verdeutlicht der Weinkenner. zu geben, wurde aus dem Land- Die guten Tropfen können die gasthof Pflug „Reber‘s Pflug“. Gäste dabei auch ungezwungen Für das Wohl der Gäste sorgt in der „Schwein & Weinbar“ des das Ehepaar Reber selbst. Wäh- Hotels genießen. „Der Name rend sich seine Frau Anette um entstand aus einer Weinlaune die 20 Zimmer des Hotels wie heraus“, erklärt er. Eine kleine auch den Service im Restaurant Karte begleitet die Weine u. a. kümmert, ist der Hausherr für mit Gerichten wie den „Kleinen die Gäste greifbar – nicht zuletzt Schweinereien von Rohschin- durch die zahlreichen Kochkur- ken“ mit hausgebackenem Brot. se und Küchenpartys, die er re- Auch für diese Angebote pro- gelmäßig veranstaltet. „Uns ist fitiert er vor allem von der Mit- das Besondere wichtig“, erklärt gliedschaft bei der Einkaufs- er. „Die klassische Gastronomie genossenschaft HGK, die ihn mit Übernachtung und Früh- bei seiner Entwicklung immer stück ist zwar gut, für uns aber unterstützt hat. Für die Zukunft nicht ausreichend. Wir veran- setzt er vor allem große Er- stalten daher Genussevents wie wartungen in die neue Online- den Trüffelmarkt, um unseren Buchungstechnologie hotelneX, Stammgästen immer etwas neu- die die HGK initiiert hat. „Viele es zu bieten.“ Hoteliers wünschen sich eine Lösung wie hotelneX“, verdeut- Wein und Schweinereien licht er. „Ich möchte nicht mehr Zum historischen Haus gehört von anderen Reservierungspor- bis heute ein denkmalgeschütz- talen und ihren Preistreiberei- ter Bauerngarten, den Hans- en abhängig sein. Aus diesem Harald Reber für seine Sterne- Grund freue ich mich, dass die küche benutzt. Doch auch viele HGK mit hotelneX eine Alterna- andere Zutaten kommen aus tive anbietet.“ aho der Region. „Unser Wild be- ziehe ich von einem Jäger mit Reber‘s Pflug einem eigenenDamhirschge- 74523 Schwäbisch Hall hege“, veranschaulicht er. Rind, www.rebers-pflug.de 1-2/2013 19


first_class_01_02_2013
To see the actual publication please follow the link above