Buchungslösung für mehr Vielfalt

first_class_12_2012

Buchungslösung Vielfaltmehrfür taurants sowie über touristische Regionen liefern. So werden z. B. neben verschie- denen Kategorien zukünftig auch Hotel- fußt auf den drei Säulen Buchungstool für Arrangements und Hotelzusatzleistungen die Hotelwebsite, Buchungsportal und buchbar sein. Eine mobile Lösung ist Dder Vorstandsvorsitzende der Ein- der Hamburger Hotellerie – unter diesem Credo Kraft der Gruppegeplant. für dieebenfalls für den Start Ende Februar 2013Von der Hotellerie-Internetvermarktung sowie auf der drittenSäule Technik.Gemeinsam mitMarketingagenteren Direktvertrieb“, brachteie Hotellerie ist reif für einen ge-rechkaufsgenossenschaft HGK aus Hannover, Wolfgang Schmidt, bei der Präsentation tur Be:Con aus hat die HGK die alternative Die Kosten für die das Ziel der neuen Buchungslösung auf der Branche für Buchungslösung HotelneX initiiert. gesamteTechnologie, den Punkt. „HotelneX bildet für Privat- die Branche ent- das Portal sowie die hotels zukünftig eine allumfassende Bu- wickelt, wird sie Vermarktungwerden chungsplattform, auf der sie ihre Vielfalt den teilnehmenden Hotels von Ende Feb- künftig über die Provisionszahlungen ab- und Einzigartigkeit präsentieren können ruar nächsten Jahres an neben der Buch- gedeckt. Dabei geben die HGK-Partner- und sich nicht mehr allein über den Preis, barkeit auf der hoteleigenen Website auch hotels 5 % Provision auf den Brutto-Über- den heute immer mehr die Portale steuern, den Anschluss an den Google Hotelfinder nachtungspreis ab und können für einma- definieren lassen müssen.“ sowie das neue Buchungsportal Hotelnex lig 1.000 E Partner von HotelneX werden, Seit Monaten beklagt die Branche die ex- ermöglichen. „Ich halte den gerade ge- indem das komplette Leistungspaket aus plodierenden Provisionsforderungen so- starteten Google Hotelfinder für ein inte- Technologie, Listung, Vermarktung und wie die strengen Preisparitäts- und Storno- ressantes Tool, das wir nicht als Konkur- Support eingeschlossen wird. Nicht-HGK- regelungen der großen Buchungsplattfor- renz begreifen sollten, sondern von dem Hotels zahlen hingegen 6 % Provision und men. Zahlreiche Mitglieder sind bereits wir von Beginn an profitieren können“, eine höhere Einlage von 1.200 E. Geplant vor einiger Zeit auf die marktführende betonte Marc O. Benkert, Geschäftsführer sind künftig darüber hinaus auch diver- Einkaufsgenossenschaft mit dem Wunsch von Be:Con, bei der Vorstellung. se Bewertungsfunktionen, ein Gästebin- nach einer alternativen Buchungslösung Im Gegensatz zu den bisher bekann- dungsprogramm und eine Hoteliers-Aka- für einen faireren Direktvertrieb und mehr ten Plattformen integriert die Plattform demie. unternehmerische Freiheit zugegangen. schließlich nicht nur Funktionen wie einen Bei der Vermarktung der frisch gegrün- Die nun Ende November 2012 in Hannover Channelmanager oder übernimmt die deten 100 %-igen Tochterfirma setzt die vor insgesamt rund 400 Hoteliers vorge- deutlich mehr Inhalte und Informationen der 3.200 Betriebe, die sich von Beginn an Foto: HGKHGK vor allem auf die starke GemeinschaftPflege der Website, sondern sie will auchshowstellte Branchenkomplettlösung HotelneX über die teilnehmenden Hotels, über Res- an der Mitgestaltung von HotelneX betei- und Stuttgart im Rahmen einer Road 8 12/2012


first_class_12_2012
To see the actual publication please follow the link above