Hotel Liebesglück, Winterberg: Regionale Romantik

first_class_05_2017

Ein Picknick im Freien, ein Candlelight-Dinner, gemeinsam in der Sau-na entspannen – umgeben von den höchsten Bergen West-deutschlands bietet das Ho-tel Liebesglück in Winterberg Frischverliebten ein vielseitiges Verwöhnprogramm. Im Sommer kann man die Natur bei Wan-derungen oder mit dem Moun-tainbike entdecken, im Winter locken die Skipisten. Sportevents wie der UCI Mountain Bike Eliminator Weltcup ziehen zudem viele Besucher aus den nahegelegenen Ballungszentren wie dem Ruhrgebiet, Köln, den Niederlanden und Frankfurt an. Die durchschnittliche Auslas-tung liegt bei 65 %. Das Hotel wartet mit 23 modern und hochwertig eingerichteten Zimmern und Suiten auf. Bei der Ausstattung legen Hoteldirektor Dirk Engemann und seine Frau Bettina Engemann Wert auf Ro-mantik und Regionalität. Der gelernte Koch und Betriebswirt hatte die Pension vor zehn Jah-ren von seinen Eltern übernom-men, Baukörper und Kapazität wurden verdoppelt. Vor drei Jahren wurde das Hotel um-benannt. Der Traditionsname Astenblick, der seit den 1920er- Jahren bestand, blieb bei den Gästen nicht haften. „Außer-dem wollten wir unser Konzept ,Genießen zu zweit‘ im Namen erfahrbar machen“, sagt Dirk Engemann. Und so wurde das Hotel Liebesglück aus der Taufe gehoben. Nach der Umstellung sank das Durchschnittsalter um 15 Jahre: Heute genießen jün-gere Paare und Junggebliebene im Alter zwischen 30 und 50 Jahren die Zweisamkeit in dem Haus. „Wir hatten aber auch schon ein 90-jähriges Ehepaar zu Gast“, erinnert sich Dirk Regionale Romantik Fotos: Hotel Liebesglück, Colourbox.de hotelkonzepte


first_class_05_2017
To see the actual publication please follow the link above