„We are family“

first_class_04_2017

Junghoteliers, die selbst mit anpacken: die Mitglieder der Ringhotel-Schmiede Die Finalisten des KochTalente-Wettbewerbs der Ringhotels bereiten in der Küche ihre Menüs vor, am Ende kann es nur einen Sieger geben: Moritz Steinerbrunner (l.) mitarbeiterwege Es zischt und brutzelt. Ein Mixer surrt. Sonst ist es still. Die sechs Nachwuchs-köche, alle im dritten Ausbildungsjahr, sind konzentriert bei der Arbeit. Die Aufgabe: ein Drei-Gänge-Menü für vier Personen – und zwar in vier Stunden. Alle zwei Jahre veranstalten die Ringhotels den Koch- Talente-Wettbewerb. Damit soll nicht zuletzt dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden. „Wir wollen den Nachwuchs mo-tivieren, der für den Beruf brennt“, erklärt Nicole Winter, verantwortlich für Quali- tätsmanagement und Veranstaltungsorga-nisation beim Ringhotels Servicebüro. Mitte 2016 entschied sich in je einem Vor-entscheid im Süden im Ringhotel Alpenhof Augsburg sowie im Norden im Ringhotel Sellhorn Hanstedt, wer zum Bundesfinale in Baden-Württemberg reist. Erlesene Gerichte Hier, an der Mildred-Scheel-Schule in Böb-lingen, kochten die Azubis am 22. Februar ihre zuvor eingereichten Menüs, basierend auf den vorgegebenen Zutaten. Auf den sechs eigenständig ausgearbeiteten Me-nüs stehen u. a. gebeizte Lachsforelle mit sautiertem Feldsalat und Grapefruit, in Mole geschmorte Rinderbacke, eine Süße Sinfonie bestehend aus Bayerischer Crème mit Konfit von der Punschbirne, Hippen-segel und Parfait. Die sechs Jungköche wirbeln in der Küche herum, keiner lässt sich die Nervosität anmerken. Jeder Hand-griff sitzt. Alle Finalisten haben ihr Menü schon mindestens einmal im heimischen Betrieb durchgekocht. Schließlich geht es um den Titel „KochTalent 2017“. Die Azu-bis sind hochmotiviert, alle haben konkrete Die Ringhotels fördern den Nachwuchs mit einem eigenen KochTalente-Wettbewerb. Fotos: Wellinger „We are family“ Berufsziele vor Augen. Beim KochTalente- Wettbewerb haben sie die Möglichkeit, ihr Können vor Profis unter Beweis zu stellen. Die Fachury, bestehend aus Christian Braun (Ringhotel Waren), Nathalie Menges (Ringhotel Rauenberg), Tobias Dittrich (Ringhotel Coburg/Ahorn) und 44 4/2017


first_class_04_2017
To see the actual publication please follow the link above