Sommer-Brühen

first_class_04_2017

kaffee + tee Sommer- Brühen Gerade beim Filterkaffee zeigen sich außergewöhnliche Qualitäten der Kaffeebohnen, wenn sich fruchti-ge, frische Aromen zu einer gelungenen Balance zwischen kraftvollem Geschmack und edler Säure vereinen. Filterkaffee ist nicht nur für die Gilde der Baristas und Kaffeeliebhaber z. B. durch die „Cold- Brew“-Methode eine Herausforderung, er bedient auch den Wunsch vieler Gäste, die das pure Ge-schmacksspektrum einer Tasse Kaffee genießen möchten. Im Hochland der pe-ruanischen Anden wachsen die Bohnen für den Seeberger Single Origin Peru aus 100 % Arabica-Kaffee. Nach der Verede- lung mittels Langzeitröstung zeichnet sich die Tasse Filterkaffee durch einen süßlichen, mittelschweren Körper und eine nussige, angenehme Würze aus. Der südlichste Teil Äthiopiens, die Sidamo-Region, ist die Hei-mat des gleichnamigen Single Origins. Auf einer Höhe von etwa 1.800 m reifen die Bohnen an Sträu-chern heran, die direkt von den wil-den, 90-jährigen Kaffeesträuchern des afrikanischen Regenwaldes ab-stammen. Im Schatten von Bergbäumen bringen sie Arabicabohnen mit leichtem Körper und floralem Aroma mit Zitrus- Anteilen hervor. Um die ausgeprägten, typischen Aromen der beiden Länder fach-gerecht in die Tasse zu bringen, empfiehlt Anja Bosch, Barista aus dem Seeberger Competence Center, die Zubereitung als Fil-terkaffee. Optimal entfalten sich die Geschmacksstoffe und Aromen z. B. Auch im Sommer lässt sich mit Heißgetränken ordentlich Umsatz machen. Wir stellen die News der Saison vor. Eilles Tee Fotos: © maximleshkovich – Fotolia.com, Eilles Tee/J.J. Darboven 36 4/2017


first_class_04_2017
To see the actual publication please follow the link above