Page 34

first_class_03_2017

Fotos: Krefft, Radisson Blu Hotel Hamburg küchentechnik Klein von Convotherm. Von einem pauschalen Intervall zur Prüfung kann man laut Anja Halbauer von MKN ebenfalls nicht sprechen: „Denn die Bedingungen sind in Küchen sehr unterschiedlich. Das ist abhängig von der Nutzungsintensität, vom Alter der Geräte und natürlich auch davon, wie man mit den Geräten umgeht – z. B. hinsichtlich der Einhaltung von Wartungsintervallen oder der Reinigung.“ Veränderte Rahmenbedingungen wie Speisenangebot, Pro- duktionsverfahren, Einkaufs- situation oder Verpflegungsteilnehmer beeinflussen zusätz- lich die Produktion. „Grund- sätzliche Veränderungen be- Motivationsherd Das Mitarbeiterkarussell dreht sich in der Hotelbranche so schnell wie in kaum einer anderen Branche. Um so wichtiger ist es, die Motivation der eigenen Mitarbeiter hoch zu halten. Dabei muss es nicht immer eine Beförderung oder ein neuer Gehaltsscheck sein. Auch Investitionen in das eigene Hotel können Mitarbeiter motivieren, an das Unternehmen binden und die Reputation steigern. So investierte z. B. das Radisson Blu Hotel Hamburg in neue Küchentechnik und ersetzte den alten Herd nach sieben Jahren. Das neue Modell von MKN wird in Zukunft dazu beitragen, dass es den Gästen und den Mitarbeitern im Hamburger Vier-Sterne-Superior- Das Radisson Blu Hotel Hamburg steigert die Mitarbeitermotivation mithilfe der Küche. Hotel kulinarisch an nichts mangelt. Insgesamt investierte das Hotel 150.000 € in die neue Küchenausstattung, die neben dem neuen Herd auch ein Vario Cooking Center® von Frima umfasst. Küchenchef Andreas Latzke freut sich über die beiden neuen Arbeitsgeräte. „Nachdem der alte Herd in letzter Zeit zu häufig mit Ausfällen glänzte, freut sich jetzt die gesamte Küchencrew über den neuen Herdblock, wo wir uns als Köche herrlich austoben können. Das steigert die Mitarbeiterzufriedenheit, und somit können sich die Gäste auf beste Kochergebnisse freuen. Dank des neuen Herds setzen wir neue kulinarische Maßstäbe“, betont er. Durch den neuen Herd soll außerdem mehr Strom im Haus gespart werden, da die acht Induktionsplatten schneller heiß sind und somit eine kürzere Kochzeit realisiert werden kann. Zudem bietet das neue Küchengerät Hygieneunterbauten, eine Unterbaukühlung sowie eine fugenlose 6-mm-Hygienedeckplatte. Auch beim Kauf des Vario Cooking Center legten die Verantwortlichen des Radisson Blu Hotel Wert auf Aspekte wie das Sparen von Platz, Zeit, Strom und Wasser sowie eine geringe Reinigungszeit. Ferner bietet es einen Kerntermperaturfühler, einen integrierten Wasserein- bzw. -ablauf, einen Anbrennschutz, eine integrierte Schlauchbrause, die Autolift Hebe- und Senkautomatik sowie das Vario-Boost®-Heizsystem. Zusammen sollen die beide Geräte dafür sorgen, die italienischen Interpretationen im Filini Restaurant & Bar sowie bei den Roomservice-Gerichten auf ein neues Level zu heben. www.radissonblu.com/hotel-hamburg Krefft HERDLINIE SALVIS-MASTER Der Geradlinige. Flexibel. Leistungsfähig. Elegant. salvis.ch Besuchen Sie uns! Vom 17.– 21.03.2017 Halle A3 / Stand 421 dürfen immer neuer Überlegungen hinsichtlich der Küchenabläufe, Organisation, Mitarbeiter und Investitionen in Küchentechnik“, sagt Ralf Burger. Er appelliert: „Für mehr Effizienz müssen Energiefresser und veraltete Gerätetechnik weichen, Arbeitsabläufe und Produktivität optimiert und Aspekte wie die Ergonomie am Arbeitsplatz beachtet werden.“ In der Gesamtheit betrachtet, lassen sich also Stellschrauben entdecken, die helfen, personelle und technische Kapazitäten besser auszulasten, Ressourcen zu reduzieren, die Speisenqualität hoch zu halten oder gar zu steigern und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. sar 34 3/2017


first_class_03_2017
To see the actual publication please follow the link above