Page 29

first_class_03_2017

Fotos: K-Design, Markilux wände aus Glas oder Alu-minium. Damit bleibt der Ho- telier flexibel in der Gestaltung, da die Wände bei Bedarf einfach hinzugestellt werden können. Auch zusätzliche Seitenmarkisen bieten einen Windschutz und sorgen damit dafür, dass man abends ohne Gänsehaut länger draußen sitzen kann. Für diese Variante hat sich das SportSchloss Velen entschieden. Aus dem ehemals klei-nen gotischen Herrenhaus in L-Form ist ein Anwesen mit fünf Gebäuden entstanden, das Tradition mit Sportangeboten verbin-det. Zur Entspannung nach der sportlichen Aktivität ist eine Erfrischung mit Blick auf die parkartige Kulisse des Wasserschlosses bestens geeignet. Die Herausforderung lag darin, eine Schattenlösung für die Außenter-rasse zu finden, die zum historischen Gebäu-de samt Denkmalschutz passt. Die Lösung liegt in einer freitragenden Markisenanlage von Markilux, die viel offenen Raum lässt. Sollte die abendliche Brise etwas zu kühl sein, lassen sich die Schattenplusmarkisen per Funk absenken. Auch vor tiefstehender Sonne schützt die Konstruktion, bei der sich der Neigungswinkel nicht ändert, sodass die volle Raumhöhe erhalten bleibt. Es kann draußen bitterkalt stürmen, Bind-fäden regnen oder sogar schneien: Eine Lösung zur ganzjährigen Nutzung halten Glasdachsysteme bereit. Eine Rundum-Verglasung hält das Wetter auf Abstand, ermöglicht den Gästen aber den ungehin-derten Blick in die Umgebung. Nadine Auer, Marketing bei Klaiber Sonnen- und Wetterschutztechnik, empfiehlt die Kombi-nation aus Glasdach und Markise. „Durch den außenliegenden Sonnenschutz bei unseren Glasdächern wird die Sonnenein-strahlung und somit die Hitze bereits vor dem Auftreffen auf das Glas abgehalten“, nennt sie die Vorteile. Eine Basiskonstruk-tion aus Aluminium trägt beim Modell Ter-rado sowohl ein durchsichtiges Glasdach als auch eine bereits integrierte Markise. Diese Lösung sei wesentlich effizienter als eine Unterglasmarkise. Denn der überdachte Innenraum heizt sich weniger schnell und stark auf. Auch Dreh- und Kippfenster, die für eine gute Belüftung sorgen, können ein-gebaut werden. Für die kühle Jahreszeit ste-hen Heizstrahler und Heizstrahler-Lampen-schienen- Kombinationen zur Verfügung. Schirm mit Stimmung Zu wandlungsfähigen Multitalenten wer-den Schattenspender, wenn sie am Abend nicht nur für wohlige Wärme sorgen, son-dern auch als Lichtquelle dienen. Frank Seghmanns von Tophoven hat die Erfahrung gemacht, dass das Thema Lichtstimmung in den vergangenen Jahren an Bedeutung ge-wonnen hat. Dabei eignen sich besonders LEDs mit Akkus für den unkomplizierten und energiefreundlichen Betrieb. Damit ent-fällt die Verkabelung zum Haus. Sein Unter-nehmen hat dazu ein LED-Lumination-Set mit zwei Weißlich-LED-Röhren im Angebot, die sich per Magnet am Schirm anbringen lassen. Eine andere Möglichkeit zum Nach-rüsten – auch für andere Fabrikate – bietet May. Hier kommt Farbe ins Spiel, damit lässt sich der Schattenspender an verschiedene Anlässe bzw. Stimmungen vom gediegenen Stehempfang im Freien bis zur lockeren Gartenparty anpassen. Der LED-Ring kann in 16 verschiedenen Farbkombinationen leuchten, die programmierten Farbverläufe starten auf Knopfdruck. Zusätzlich kann der Ring blinken oder gedimmt leuchten. Für die Nachhaltigkeit des Produkts spricht ne-ben dem sparsamen Betrieb, dass alle Bau-teile einzeln ersetzt werden können. Eine optional direkt in den Längsbalken der Aluminiumkonstruktion integrierte, auch dimmbare LED-Beleuchtung sorgt beim Klaiber Glasdachsystem Terrado für das richtige Ambiente in den Abendstunden. Auch Andre Kuch, Messe- und Event-manager bei Lambert, stellt eine steigende Nachfrage für Lampen fest, die an sämtliche Gastronomie-Lösungen PAVILLONS | GLASdAchSySTEME | MARKISEN | PERGOLEN Der Lieblingsplatz Ihrer Gäste Mit KLAIBER Beschattungen setzen Sie Akzente und schaffen einen stilvollen Ort, der Ihre Gäste zum Verweilen und Erleben einlädt. Ver-leihen Sie Ihrem Außenbereich eine neue Perspektive und nutzen Sie Ihre Terrasse gewinnbringend während vielen Tagen im Jahr. Sichern Sie sich Ihr Saisongeschäft und steigern Sie den Umsatz durch eine witterungsunabhängige und längere Nutzung des Au-ßenbereichs. Für weitere Informationen besuchen Sie uns jetzt unter: www.klaiber.de K-Design Markilux


first_class_03_2017
To see the actual publication please follow the link above