Page 13

first_class_01_02_2017

muss natürlich auch von den Hierarchien passen“, betont der Hoteldirektor. Deshalb gibt es nur wenige Ebe-nen, und das operative Rückgrat bilden die Explorer – „echte Allrounder, die von Re-zeption bis F&B jede Station im Hotel durch-laufen und so ihre Stärken finden können“, präzisiert Sven Pusch. Wie wichtig das lokale Kulturkonzept ist, zeigte sich bereits bei der offiziellen Er-öffnung, die als viertägiges Local-Heroes-Festival konzipiert war: Rund 2.000 gelade-ne Gäste und Besucher kamen zu Konzer-ten, Vorträgen und Feierabendpartys in die Lounge im elften Stock des me and all. Dass das Programm hier alles andere als konven-tionell geschnürt wird, bewiesen Mal-Work-shops mit dem Edding-Designer Ivan Beslic oder der Pop-up-Auftritt von Langschmidt Barbershop and Ink, bei dem man sich wahlweise Bart und Haare trimmen oder mal eben tätowieren lassen konnte. „Bereits jetzt hat sich unser Event-Konzept in der Stadt herumgesprochen – die Künstler kom-men inzwischen schon mit Ideen auf uns zu“, freut sich Sven Pusch. Das Haus da-durch bei der Zielgruppe hipper Business- und Leisure-Reisender schneller bekannt zu machen, ist ein willkommener Effekt, doch man setzt sich auch hier nicht unter Druck: „Wir geben uns Zeit“, lächelt Sven Pusch. nic Label Einstein & Newton seinen Style selbst kombinieren. Für die Mannschaft könnte das kaum besser passen – fast alle 28 Mitar-beiter sind jünger als 30 Jahre alt. Diese Ungezwungenheit wird in den 177 Zimmern fortgeführt, in denen es mit Box-springbetten, 42-Zoll-TV-Bildschirmen, frei- em Netflix-Programm und Regenduschen nicht um Hotel-Hochglanz, sondern um eine unkomplizierte Behaglichkeit geht. Helden finden Doch zurück zum Stichwort Mitarbeiter: Hier beschreitet die Marke des mehrfachen Hospitality-HR-Award-Preisträgers bewusst ihren eigenen Weg. Zum passenden Recrui- ting veranstaltete me and all ein Cas-ting mit 70 Kandidaten, fernab von steifen Bewerbungsgesprächen, dafür mit Grup-pen- Workshops, individuellem Austausch und dem Durchspielen typischer Hotelsze-narien oder unerwarteter Situationen. „So konnten wir die potenziellen Teammitglieder gleich fit für die berufliche Realität machen, was gerade bei den Quereinsteigern sehr hilft“, beschreibt Sven Pusch. 24 der 28 Mit-arbeiter kamen über das Casting zum Haus, 30 % Quereinsteiger sind an Bord. „Das Aufzüge: Kone Bad: Aliseo, Blycolin, Grohe, Emco, Laufen Berufsbekleidung: Einstein & Newton, Peek & Cloppenburg, Vans Betten: FBF bed&more Gästetresore: Dometic Guest Supplies: Ada Kaffee, -maschinen, Tee: Market Grounds, Rösterei vier, Tchibo QBO, WMF Kombidämpfer: Rational Kühlanlagen: Mitsubishi Electric Lampen, Leuchten: Artemide, Buster & Punch, Elio, Le Klint, Zao Zam Software: Microsoft, Oracle Opera, Orderbird, SAP, Spültechnik: Meiko Tischkultur: Arc International, Duni, Solex, Steelite Türschließanlage: Messerschmitt TV, TV- und Internet-System, Pay-TV: Sky, Sony, Telekom Waschmaschinen: Electrolux Wäschereidienstleister: Blycolin, FBF bed&more (Auszug)PROJEKTBETEILIGTE me and all hotel düsseldorf 40210 Düsseldorf duesseldorf.meandallhotels.com Fotos: me and all Hotel Düsseldorf Glutenfreie Backwaren tiefgekühlt Auf Wunsch als Sortimentserweiterung Halle B 6 Stand 504 Ernst BÖCKER GmbH & Co. KG | Ringstr. 55-57 | 32427 Minden | www.sauerteig.de | info@sauerteig.de www.fbf-bedandmore.de First Class Gastro_Anzeige_185x30mm.indd 1 10.01.2017 11:52:55 1-2/2017 13


first_class_01_02_2017
To see the actual publication please follow the link above