Spitzen-Spezialitäten

first_class_12_2016

Foto: Grana Padano/Prosciutto di San Daniele Sp itzen -Spezialitäten Heinz Beck ist Perfektionist. Nachdem den rund 20 Medienvertretern beim interaktiven Kochkurs die Vorspeise, ein fantastisches Bruschetta mit Prosciutto di San Daniele, Feigenkompott und Grana Padano, serviert wurde, eilte der Meister höchstpersönlich zu jedem Gast einzeln an den Platz und hobelte schnell noch weiße Trüffelspäne über seine Kreation. „Sorry, das ging zu schnell raus“, kommentier-te er lächelnd. Heinz Beck gilt als der beste deutsche Koch im Aus-land, Daniele stehen für Handwerk und Echtheit. Heinz Beck kocht mit seit 22 Jahren kocht Grana Padano und Prosciutto di San ihnen auf Spitzenniveau. er im mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant La Pergola im Waldorf Astoria Rome Cavalieri in Rom. Ne-benbei leitet er weitere Restaurantküchen, unter anderem in Dubai, Tokio, London und an der Algarve. Die von ihm an diesem Abend im Hambur-ger Weinland Waterfront servierten drei Gerichte, neben dem Bruschetta eine Kom-position von Prosciutto di San Daniele an Grana-Padano-Creme und Roter-Pfeffer-In-fusion sowie ein Risotto mit Olivenöl, Grana Padano, Blumenkohl und Prosciutto di San Daniele, bestachen durch Leichtigkeit und eine bemerkenswerte Klarheit der Aromen. Dass ausgerechnet diese zwei italienischen Klassiker zu Stars von Heinz Becks Krea-tionen avancierten, hat einen Grund: Der Spitzenkoch, ein gebürtiger Bayer, ist seit Kurzem Kampagnenbotschafter der zwei Traditionsprodukte, die beide seit 1996 das EU-Gemeinschaftszeichen der geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U.) tragen. Die Kampagne hat das Ziel, dieses Gütesiegel bekannter zu machen. Die Ursprünge der zwei Klassiker sind be-merkenswert. So darf als Grana Padano nur der Hartkäse bezeichnet werden, der auf dem Gebiet der Po-Ebene (itali-enisch: Pianura Padana) herstellt wurde, einem der größten Gebiete, dem die EU jemals eine Herkunftsbe-zeichnung zugestan-den hat. Benedikti-nermönche erfanden das Rezept für den Hartkäse, als sie auf der Suche nach einem Weg waren, um überschüssige Milch zu konservieren. Die traditionellen Herstellungsmethoden wurden über die Jahrhunderte hinweg un-verändert weitergegeben. Ein echter Prosciutto de San Daniele darf ausschließlich aus Schweinen hergestellt werden, die aus zehn Regionen Mittel- und Norditaliens stammen. Die Reifung des Schinkens darf allerdings nur in der Region um San Daniele del Friuli stattfinden, denn nur hier gibt es das besondere Mikroklima, das der Schinken braucht, um seinen typi-schen Geschmack zu entwickeln. Neben dem Klima braucht es noch genau zwei weitere Zutaten für die Herstellung des Schinkens: Schweinekeulen und Meersalz. www.granapadano.it, www.prosciuttosandaniele.it Alexandra Höß Die Profiküche der Zukunft! Sie wollen in Ihrem Betrieb nachhaltig und zukunftsorientiert handeln? Statt der üblichen „Floskeln und Allgemeinheiten“ steckt unser Buch „Die nachhaltige Profiküche in Theorie und Praxis“ auf 266 Seiten voller: yx umsetzbarer Tipps yx Best Practice Beispiele yx Hintergrundinformationen yx Checklisten yx Rezepte die Ihnen helfen, im Umgang mit Food und Technik nachhaltig zu agieren. Das kommt Ihrem Budget, Ihrer Qualität, Ihren Mitarbeitern und nicht zuletzt der Umwelt zugute. NEU: yx Glossar schafft schnellen Überblick yx 30 Seiten mehr als die 1. Auflage ISBN 978-3-928709-17-0 39 E* BESTELLEN SIE HIER www.gastroinfoportal.de/profikueche/ B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG Ridlerstr. 37  80339 München * inkl. MwSt., inkl. Versand. Der Preis versteht sich bei Auslandsbestellungen unverzollt und unversteuert. Übersee zzgl. Versandkosten.


first_class_12_2016
To see the actual publication please follow the link above