Page 25

first_class_11_2016

Fotos food + event Kriterien Max Roomers 25hours Bikini Grand Hyatt The Mandala The Ritz-Carlton Pkt. Frankfurt Berlin Berlin Berlin Berlin Empfang vor Ort, 2 2 1 2 2 1 Freundlichkeit 5 3 2 4 4 2 5 0 1 5 3 4 Wir haben einige Tipps, wie Hoteliers ihr Angebot im Hinblick auf private Veranstaltungen verbessern können, zusammengefasst unter: http://bit.ly/2e1wfyV Professionelle Kompetenz bei Führung und Beratung Rasche Kontaktaufnahme Empfang wirkt Herr W. unsicher mit unserem Anliegen. Er ruft im Büro an, platziert uns, bie-tet aber kein Getränk an. Die angekündigte Wartezeit von zehn Minuten wird um weitere zehn verlängert und mit einem Getränkeangebot etwas ver-süßt. Wir bekommen einen Tee serviert. Dann erscheint Frau R. – mit dem Hinweis, dass alle Zimmer belegt seien und die Banketträume in der Renovie-rungsphase nicht besichtigt wer-den könnten. Bereits benutzte Notizzettel dienen zur Aufnah-me der Daten. Wir sind mitten in Berlin in der Steinzeit 3.0 ange-kommen! Das Angebot kommt mit wenigen Zeilen am 16.9. mit Zimmerpreisen, ohne Menüs, ohne Buffets, wenig Bezug zum weihnachtlichen Rahmen. Ein Floorplan vom großen Ballsaal und eine erste Kalkulation für 40 Personen. Der Rückruf am 4.10. überrascht und ist einer der we-nigen. Unser Tipp: Schulen Sie Ihre Mitarbeiter und führen Sie Revisionen ein. Roomers Hotel Frankfurt Hier werden wir vom Doorman gegrüßt und sind guter Hoff-nung. Am Desk eine herzliche Aufnahme und ein Getränkean-gebot. Frau Sch. erscheint nach wenigen Minuten. Stehend re-den wir zwei, drei Minuten, da-mit sie sich einen ersten Über-blick verschaffen kann. Dann eine Begehung von Räumen und Zimmer. Auch im Fahr-stuhl wird die Konversation ge-nutzt. Ein kleiner Block dient für Notizen. Nach 15 Minuten auf den Beinen ist alles vorbei. Es gibt weder Angebot noch Rück-fragen oder Anrufe. Unser Tipp: Prüfen Sie diesen Vorgang ge-nau im Sinne einer Revision. Bei mindestens 10.000 e Umsatzver-lust ist die Toleranzgrenze über-schritten. Schlussbemerkungen Die Ergebnisse dieses Tests sind niederschmetternd und den hier aufgeführten Hotels nicht angemessen. Kein Verkäufer hatte ein Formular zur flüssigen und lückenlosen Aufnahme des Gastwunsches dabei. Letztlich haben wir auch kein Angebot erhalten, das einen Gast vollauf zufrieden gestellt hätte. Kein Hotel ging auf die konkreten Wünsche umfassend ein und kein Mitarbeiter verschwende-te Gedanken daran, dass die (45-köpfige) Familie vielleicht am Abreisetag nochmals ge-meinsam frühstücken möchte. Hier fehlte einfach das not-wendige Einfühlungsvermögen oder die Erfahrung mit solchen Veranstaltungen. Zusätzliche Vorschläge zur Optimierung des Angedachten gab es nicht. Software und Konzern-Richtli-nien im Bankett-Sales sind nur Werkzeuge, ersetzen aber nicht den festen persönlichen Willen des Verantwortlichen, den Kun-den zu gewinnen. Sei es durch das Angebot oder durch sein persönliches Engagement. ging nichts ein. Ein Rückruf wäre überfällig gewesen. Das Ange-bot für Tagungsraum und Biblio-thek ist lückenhaft und schlecht. Parkgebühren statt Logispreise. Unser Tipp: Wenn man bei die-sem Volumen einen Rückruf für überflüssig hält, sollten Sie prü-fen, wer dies so frei entscheiden kann/darf. The Mandala, Berlin Doorman: Fehlanzeige! Am Desk grüßt Herr U. und bietet uns – endlich – einen Platz an. Ein Te-lefonat und fünf Minuten später werden wir von Frau J. durch die Räume und Zimmer geführt. Es gibt keine klassischen Bankett-räume, aber man kann das Restaurant exklusiv anmieten. Wir setzen uns in die Bar, ein Wasser wird serviert, und es gibt eine Zusammenfassung des Bespro-chenen. Das Angebot kommt am 19.9. mit Zimmerpreisen und Datumsvorschlag. Menüs von 109/138/160 €, kein Buffet. Lei-der auch kein Bezug zum Weih-nachtlichen. Eine Option und ein Rückruf werden angekündigt, der am 4.10. eingeht. Wir sa-gen ab, und auch hier wird am 7.10. nochmals angerufen. Unser Tipp: Optimieren Sie Ihre Ange-bote im Hinblick auf die klar de-finierten Kundenwünsche, dann sind sie sehr gut aufgestellt. The Ritz-Carlton, Berlin Am 14.9. betreten wir das Ritz- Carlton. Der Doorman nickt. Am Fast alle der renommierten Hotel-Adressen bleiben weit hinter ihren Möglichkeiten. per E-Mail Erkennbare Bemühungen insgesamt 5 1 2 3 4 3 Erfüllung aller Kundenwünsche 10 0 4 4 8 6 Nachfassen, 3 0 0 0 3 3 Kontaktsuche zum Abschluss Erreichte Punkte 30 6 10 18 24 19 11/2016 25


first_class_11_2016
To see the actual publication please follow the link above