wellness - Spa fürs Auge

first_class_09_2016

wellness Bei uns dreht sich alles um Naturnähe“, bringt Antje Dahlke, stellvertretende Direktorin im Jammertal Resort im Münsterland, ihr Spa-Konzept auf den Punkt. Als die Liegeflächen im Mitgliedsbetrieb der Wellness-Hotels & Resorts knapp wurden, entschied sich das Hotel dafür, den Gästen mehr als nur einen zusätzlichen Raum zu bieten. Das Ende 2014 fertiggestellte Glashaus bietet auf drei Ebenen 110 Liegeplätze und einen ungestörten Blick ins Grüne. Den können die Gäste auch vor zwei Kaminen sitzend und in der römischen Lehmsauna genießen, die für Abwechslung im Glashaus sorgen. „Wir liegen mitten im Wald, haben aber nicht allzu viele Sonnentage – oft ist es warm, aber es regnet. Nun können die Gäste Sonne tanken und sich wie im Freien fühlen“, resümiert Antje Dahlke. Die Wege werden von Beeten eingefasst, echter Bambus wächst wie in einem riesigen Gewächshaus. Da man im Jammertal Resort versucht, so viel wie möglich nach draußen zu legen – etwa mit Blick auf die Sportprogramme oder den Naturschwimmteich – fügt sich das Glashaus perfekt ins Konzept. „Erlebnis und Authentizität sind wichtiger denn je“, beobachtet auch Mark Böttger, Leiter Unternehmenskommunikation bei Klafs und meint damit auch die unschlagbare Wirkung von echtem Tageslicht. „Wir spüren verstärkt den Trend, dass immer mehr Hoteliers große Panorama-Fenster oder gar komplette Panorama-Glasfronten mit Blick in die Natur von uns umgesetzt haben wollen“, so Mark Böttger. Ein Spa mit Aussicht sei eine Besonderheit, die Gäste zu schätzen wissen. Diese Erfahrung hat jüngst auch die Traube Tonbach gemacht. Das Traditionshaus verfügte als erstes Hotel im Schwarzwald bereits vor 50 Jahren über ein Schwimmbad und finnische Saunen. Um nun den Wellnessbereich im Zuge einer Erweiterung von außen unsichtbar in die Landschaft einzubetten, wurde die Dépendance Haus Kohlwald komplett renoviert. Es entstand eine Spa-Lounge mit einer textilen Familiensauna von Klafs mit großem Panoramafenster, einem textilen Dampfbad, beheizten Steinbänken und einem warmen, sprudelnden Wasserbecken. Das Konzept funktioniert dabei auch im Spa fürs Auge Sonnenpark Hotel Willingen Hotel 47° Konstanz


first_class_09_2016
To see the actual publication please follow the link above