energie - Sprechen Sie nachhaltig?

first_class_08_2016

Eines wird sowohl von der Anbieterseite als auch energie aus Hoteliersicht schnell klar: Für ein nachhaltiges Energiekonzept und dessen Kommunikation gibt es kein Allgemeinrezept. So konstatiert z. B. Certified- Geschäftsführer Till Runte: „So etwas lässt sich nicht pauschal beschreiben. Nur so viel: Es geht auf keinen Fall mit dem erhobenen Zeigefinger.“ Wie wichtig der Faktor Nachhaltigkeit generell wird, kann man anhand der Entwicklung der mit dem Certified- Green-Siegel versehenen Betriebe deutlich ablesen: Seit Beginn im Herbst 2011 sind inzwischen 120 Hotels ausgezeichnet worden. Kein erhobener Zeigefinger, vielmehr seien beim Nachhaltigkeitsmanagement Individualität und ein ganzheitlicher Ansatz gefragt: „Unser Kriterienkatalog zielt darauf ab, dass die Hoteliers das Thema Nachhaltigkeit als strategisch wichtig erachten, ihre Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten einbeziehen und eine kontinuierliche Beschäftigung mit dem Thema betreiben. Im letzten Jahr haben wir das System angepasst, um individuelle Aktivitäten noch stärker zu berücksichtigen sowie den innerbetrieblichen Verbesserungsprozess zu belohnen“, umreißt Till Runte die Agenda des Certified-Green-Siegels. Um Hoteliers bei diesem Prozess zu unterstützen, thematisiert der Hotelzertifizierer Certified bei seinem Nachhaltigkeitsforum „Certified Green Summit“ im September 2016 die konsequent ökologische Ausrichtung von Hotels, die nachhaltige Arbeits- und Denkweise von Hotelmitarbeitern bis hin zur Entwicklung eines Nachhaltigkeitsleitbildes und der passenden Nachhaltigkeitskommunikation. Als ein Beispiel, wie man letztere authentisch umsetzt, nennt Till Runte das Hotel am Badersee im Zugspitzdorf Grainau. Das Vier-Sterne-Haus präsentiert seinen Nachhaltigkeits-Einsatz in einer hochwertigen 20-seitigen Broschüre mit dem ebenso schlichten wie treffenden Titel „Heimat“. Darin erläutern die Macher dem Gast auf bewusst emotionale Weise, wie und warum sie sich u. a. für Blockheizkraftwerk und Wärmerückgewinnung entschieden haben. Erklären statt belehren „Viele unserer Kunden veranstalten in regelmäßigen Abständen Führungen durch ihr Hotel und erklären den Gästen ihr Energiekonzept“, nennt Thomas Bleul, Ge Sprechen Sie nachhaltig? Die Heiz- und Klimatechnik – für Hoteliers sind das zwei Hauptstellschrauben des Energiemanagements. Welche Konzepte eignen sich, und wie kommuniziert man sein Engagement erfolgreich beim Gast? Foto: © kav777 – Fotolia.com 40 8/2016


first_class_08_2016
To see the actual publication please follow the link above