Page 55

first_class_12_2015

Sti(e)l sicheres Sortiment Nur kurze Zeit nach der Markt-einführung hatte die Reveal‘ Up- Serie ihren großen Auftritt bei einem wichtigen Wettbewerb der Sommelier- Szene: Im Rahmen der dritten Ausgabe des Wettkampfs „Best Sommelier of Asia & Oceania“ der internationalen Sommellerie- Vereinigung A.S.I. in Hongkong standen die Gläser bei verschiedenen Stufen des Events auf den Tischen, sowohl beim tech-nischen Teil wie beim Gala Dinner. Die elfteilige Range bietet ein weites Spek-trum an Funktionen, das sie zum passen-den Sortiment für die hochklassige Hotel-lerie und ambitionierte Sommeliers macht. Grundsätzlich lässt sich die Serie in zwei Formtypen einteilen: die Soft- und die Intense-Form. Die schlanke Soft-Formgebung eignet sich für zartere Weiß- und Rotweine, sie bringt verhaltene Süße und feine Fruchtigkeit in den Vordergrund. Im großzügigeren Kelch der Intense-Form kommen kräftigere Rotweine mit straffem Tanningerüst zur Geltung. Beide Glastypen haben einen extrem dünnen Rand, was sie haptisch und an den Lippen angenehm ge-schmeidig macht. Um die Gläser für Sommeliers und Weinlieb-haber richtig zu Die Glasserie Reveal‘ Up von Chef&Sommelier kombiniert auf neue Weise Design, Funktionalität und Verkostungserlebnis. präsentieren, setzte Chef&Sommelier auf einen der weiblichen Jungstars der Sommelier- Szene: Julia Scavo. Die gebürtige Rumänin studierte ursprünglich Mathematik und Ingenieurwissenschaften, bevor sie sich beruflich ihrer Leidenschaft Wein und Gas-tronomie widmete. Nach Erfahrungen in renommierten Häusern, etwa bei Keisuke Matsushima (ein Michelin-Stern, Nizza) oder La Trattoria Alain Ducasse in Mona-co, und Studien an der Wein-Universität in Suze-la-Rousse sowie der ICOP Auba-gne (Institut de Chimie Oenologie Paris et Provence) startete sie auch in diversen Wettbewerben. Julia Scavo belegte bei der Sommelier-WM 2013 den fünften Platz, bei der EM im gleichen Jahr Platz drei. Für die Sommelière müssen Weingläser sowohl optisch wie auch in der täglichen Handhabung überzeugen. markt und trend Das Design der Reveal‘ Up-Serie gibt dem Wein dank der Kwarx-Glas-technologie einen absolut transparenten, auch bei häufigem Spülen glänzen-den und vor allem bruch-sicheren Rahmen. Darüber hinaus erhalten die Weine genügend Luftzufuhr, um ih-ren ganzen Charakter zeigen zu können. Die Kaminform im oberen Teil des Kelchs sorgt da-für, dass der Alkohol im Duft we-niger stark wahrgenommen wird und stattdessen Aroma und Frucht hervor-treten können. Auch für den glasweisen Ausschank verfügt Reveal‘ Up über eine praktische Eigenschaft: Der Winkel im unteren Bereich des Kelchs formt eine Art Eichmaß, sodass man fast automatisch die richtige Menge eingießt. Es geht auch ohne Neben den Gläsern mit ei-nem eleganten, langen Stiel hat der Hersteller für lockere, entspannte Anlässe im Hotel oder Restaurant eine ebenso stylische wie ökonomi-sche Neuheit im Becher-Design entwickelt: Die Tumbler – sowohl in der Intense- als auch in der Soft-Form erhältlich – lassen sich platzsparender lagern, liegen ange-nehm in der Hand und halten den Wein über lange Zeit konstant auf der gewünsch-ten Temperatur. Gerade für Weißwein und Rosé, aber auch für Schaumwein sind sie damit ein interessanter Partner. Den unte-ren Teil des Tumblers umhüllt eine Kühl-plattform in dezenter Porzellanoptik, die mit einem Kühlgel gefüllt ist. Auch hier hat man an die Anforderungen der täglichen Nutzung gedacht, denn das Gel übersteht ohne Weiteres 10.000 Kühl- und Auftauvor-gänge. Nach vier Stunden bei -18°C im Ge-frierfach ist das Kühlgel einsatzfähig. nic www.chefsommelier.com Fotos: © Ron-Heidelberg – Fotolia.com, Arc International 12/2015 55


first_class_12_2015
To see the actual publication please follow the link above