Page 52

first_class_12_2015

Die Gesellschaft wird älter: Wie glücklich sind ältere Arbeitnehmer im Beruf? Das Edenred-Ipsos-Barometer gibt Antworten. EUROTOQUES STIFTUNG Glücklich im Job? ren und „55 plus“ in Deutschland nahezu identisch, bei Zuversicht und Schulungsgrad ist die Gruppe der über 55-Jährigen ihren jüngeren Kollegen voraus. Für die Weiterent-wicklungsmöglichkeiten Wollen auch Sie nicht länger nur reden, sondern handeln? Das Resultat von Fastfood und falscher Ernährung sind übergewichtige Kinder und Jugendliche. Durch Ihre Spende unterstützen Sie den Geschmacksunterricht an Schulen – der Weg zur körpergerechten Ernährung. Geschäftsstelle Eurotoques-Stiftung, Winnender Straße 12, 73667 Kaisersbach-Ebni Tel: 07184/2918-112 Fax: 07184/2918-114 E-Mail: info@Eurotoques-Stiftung.de • www.Eurotoques.de Spendenkonto: 7883500421, Baden-Württembergische Bank Stuttgart 60050101 Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen, Mitglied im Initiativkreis Stuttgarter Stiftungen, Mitglied im Bundesverband der Verbraucherverbände e.V. jedoch sehen die 45- bis 54-Jährigen deutlich bessere Chancen. 77% der deutschen Arbeitneh-mer über 55 fühlen sich am Arbeitsplatz res-pektiert und führen das europäische Ranking vor Schweden und Italien (je 75 %) an. In Bezug auf die Anerkennung im Job ist diese Altersgruppe in Österreich am glücklichsten (68 %). Deutschland (64 %) teilt sich den drit-ten Platz mit den Niederlanden. Zudem untersuchte das Ipsos-Barometer auch die allgemeine Stimmungslage der Arbeit-nehmer aller Altersgruppen in Europa. Dabei Betriebswirt trifft Bachelor ... Ab sofort bietet die Dortmunder Fachschule für Hotellerie und Gas-tronomie einen parallelen Bachelorstudiengang an. Innerhalb von zwei Jahren kann neben dem Betriebswirt im Hotel- und Gastgewer-be auch der „Bachelor of Arts in Business Management“ erworben werden. Die Kooperation mit der Akademie für Unternehmensmanagement und der britischen Universität New Bucks ermöglicht, beide Abschlüsse parallel zu erwerben. Bereits elf Studierende mit einer abgeschlossenen Ausbildung in klassischen Gastro- und Hotelausbil-dungsberufen, aber auch in anderen serviceorien-tierten Berufen streben diese Qualifikation an. www.wihoga.de/bachelor Champion gesucht ... Vega setzt seinen Nachwuchswettbewerb „Vega Champion“ 2016 fort. Angehende Kö-che, Hotelfach- sowie Restaurantfachleute können sich ab sofort auf der Website bis zum 25. Januar 2016 für die Teilnahme am Teamwettbewerb bewerben. Gemeinsam müssen die Zweierteams, bestehend aus einem Koch/Köchin und einer Service-Kraft, ein Drei-Gänge-Menü inkl. Amuse-Bouche, Tischdekoration und Service präsentieren. www.vega-champion.de Wertebündnis für Nachwuchs ... Mit „Bayern schmeckt.“ wollen der Projektträger Dehoga Bayern und acht Projektpartner Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren die Lebens-freude in den Bereichen Ernährung und Esskultur näherbringen. Dafür richteten z. B. kürzlich junge Menschen im Parkhotel 1888 Traunstein ein Event für ihre Eltern aus. Zwei Wochen lang lernten sie in fünf Modulen das Hotel kennen, planten ein Menü, besuchten einen landwirtschaft-lichen Erzeugerbetrieb und griffen selbst zu Kochlöffeln und Töpfen. Zudem waren die Teilnehmer für das künstlerische Rahmenprogramm zuständig. www.dehoga-bayern.de Fotos: © WavebreakmediaMicro – Fotolia.com, Wihoga, Vega zeigte sich, dass deutsche Arbeitnehmer öfter glücklich sind als europäische. Während hier-zulande 46 % aller Befragten angaben, bei ihrer Arbeit oft glücklich zu sein, sind es im europaweiten Schnitt nur 38 %. Ähnlich sieht es bei der Frage nach der Lebensqualität am Arbeitsplatz aus. Auch hier liegen die Einschätzungen deutscher Arbeitnehmer über dem europäischen Durch-schnitt: 49 % wählten auf einer Skala von 1 (sehr niedrig) bis 10 (sehr hoch) Werte zwischen 8 und 10, auf europäischer Ebene sind es lediglich 36 %. Beim genaueren Hinsehen wird allerdings deutlich, dass beide Themen in Deutschland stark altersabhängig sind: Sowohl bei der Frage „Denken Sie, dass Sie glücklich sind bei der Arbeit?“ als auch in puncto Lebens-qualität am Arbeitsplatz landen Berufstätige zwischen 35 und 44 Jahren auf dem letzten Platz. Bei der Frage nach der Zufriedenheit bezüglich Anerkennung und Respekt liegt diese Altersgruppe auch im europäischen Durchschnitt ganz hinten. www.edenred.de Für die Studie „Wohlbefinden und Motiva-tion am Arbeitsplatz“ befragte das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Ipsos im Auftrag des Gutschein-Anbieters Edenred 13.600 Mitarbeiter aus 14 Län-dern, 800 davon aus Deutsch-land. Zentral waren Fragen zur Motivation im Job, der Zuver-sicht, den Weiterentwicklungs-möglichkeiten und dem Gefühl, ausreichend informiert und geschult zu sein. Hinsichtlich der Motivation zeigten sich die Altersgruppen von 45 bis 54 Jah- 52 12/2015


first_class_12_2015
To see the actual publication please follow the link above