Page 31

first_class_12_2015

Foto: Meiko vergleichen zu können, ist die theoretische Leistungsangabe notwendig. Diese wird durch die praktischen Faktoren An-ordnung, Spülgutvielfalt, Ma-schinenart, Personal sowie ty-penspezifische Besonderheiten gemindert. Checklisten helfen bei der Leistungsermittlung. Krustenkracher & Co. Bewährte Techniken, aber auch Neuheiten der Spültech-nikhersteller tragen zu einem wirtschaftlichen und nachhal-tigen Spülprozess bei. Mit dem DW 511 gibt es von Friedrichs Decker z. B. einen kompakten Geschirrspülautomaten, der durch Position und Neigung der Spüldüsen, in Kombina-tion mit der Geschwindigkeit der Spülarme und dem Druck des Wasserstrahls bestmögliche Ergebnisse erzielt. Ein integ-riertes Filter- und Ablaufsystem trennt das schmutzige Wasser, das bis zum Ende des Spülgangs am Beckenboden zurückgehal-ten und dann abgelassen wird. Der gewerbliche Frischwasser-spüler Viva von Miele Profes-sional – in limitierter Auflage erhältlich – punktet mit kurzen Laufzeiten ab fünf Min. und hoher Spülleistung. Auf zwei Spületagen bewältigt er bis zu 40 Chargen täglich. Komplette Wasserwechsel nach allen Pro-grammabschnitten und Nach-spültemperaturen bis 70°C er-möglichen eine hygienische Reinigung von Geschirr, Gläsern und Besteck. Für Bedienkomfort sorgt u. a. das patentierte Salz-gefäß in der Tür, sodass man Salz im Stehen nachfüllen kann. Palux präsentiert mit den Mo-dellen GSD 500 bzw. 501 zwei Geschirrspülmaschinen, die laut Hersteller besonders wirtschaft-lich, hygienisch und umweltver-träglich arbeiten. Vorteile sind etwa die Filterung der Wasch-lauge und der sparsame Ener-gie- und Wasserverbrauch. Die Reinigung erleichtern der tief-gezogene Tankinnenraum, das herausnehmbare Spülsystem und das Selbstreinigungspro-gramm. Wasser und Energie sparen auch die Haubenspülmaschinen Pre-max und Profi von Hobart. Laut Hersteller verfügt die Premax Aup mit einem Abluft-Energie-speicher über das effizienteste Abluft-Energiesparsystem am Markt. Der heiße Wrasen bleibt durch die geschlossene Haube im System – so können jährlich bis zu 3.120 kWh gespart werden. Zudem sei sie mit 1,4 l Wasser-verbrauch pro Korb die weltweit sparsamste Haubenspülmaschi-ne. Mit der Funktion Permanent- Clean erübrigt sich das Vorspü-len, da der Grobschmutz aus der Maschine in eine externe Sieb-schublade gepumpt wird. Damit muss das Wasser während einer Spülschicht nicht gewechselt werden. Den Verschmutzungs-grad des Wassers erkennt die Profi Amx und passt die Klarspül-menge an. Mit dem Turbo-Zyme-Verfahren sind die Maschinen der UF-Serie für Gerätespülmaschinen von Winterhalter aus-gestattet. Das manuelle Vorspülen kann sich das Team mit dem „Krusten-kracher“ sparen. Spei-sereste werden vor dem Spülgang mit einer Rei-nigungschemie benetzt, die angetrocknete Rück-stände löst. Zudem kann das Kü-chenteam den Spüldruck je nach Art des Spülguts und dem Grad der Verschmutzung anpassen. Einweichen und Schrubben ent-fallen ebenso im Marriott Hea-throw Hotel. Das Haus nutzt ein Topf- und Behälterspülsystem von Granuldisk, das neben Was-ser und einer geringen Menge an Reinigungsmitteln sogenann-te PowerGranuls® zur mechani-schen Reinigung von Pfannen und Töpfen verwendet. Im Ver-gleich zur vorherigen Maschine spart das Hotel nach eigenen Angaben täglich 5.665 l Wasser, 201,9 kWh und 11,3 l Chemie. Neu im Sortiment von Meiko ist eine Speiseresteanlage: Das WasteStar-System CC (Compact Configuration) wurde in Ko-operation mit alpS sowie unter wissenschaftlicher Begleitung der Universität Innsbruck ent-wickelt. Mit der Kompaktklasse gibt es eine Variante für Betrie-be mit wenig Platz, die Gerüche ohne Abwasser- oder Frischwas-seranschluss sowie ohne Küh-lung vermeidet. Die Speisereste werden ins System eingegeben, und ein Hochleistungsmahlwerk zerkleinert selbst Knochenres-te zu einer homogenen Masse. Das Substrat gelangt per Pumpe in einen Sammeltank, wo es auf den Abtransport wartet. sar Welche Spülmaschine zum Einsatz kommt, ist immer mehr auch von Ressourcen schonenden Features abhängig. Ein aktueller Überblick. Meiko WasteStar-System You, your kitchen. www.ambach.com 90x30.indd 1 20/02/15 12:23 Ob elegant, modern oder verspielt: Festliche Vielfalt für den Tisch von Tork Eine ansprechende Tischdekoration zieht nicht nur Blicke auf sich – sie hebt auch die Stimmung der Gäste und sorgt für eine festliche Atmosphäre. Tork bietet eine breite Auswahl an Servietten, Tischdecken und -sets in jahreszeitlich passenden Farben und Mustern. So entsteht im Handumdrehen ein stilvoller Auftritt für Weihnachten, Silvester und andere Feierlichkeiten. +49 (0) 6 21-778 47 00 www.tork.de Tork_Anzeige_Tabletop_FirstClass_90x120_2015.indd 1 12/2015 05.11.2015 3 110:08:30


first_class_12_2015
To see the actual publication please follow the link above