Page 61

first_class_03_2016

Gefördert ins Ausland: Auslandsaufenthalte sind ein Vorteil bei Bewerbungen und ein anerkannter Karrierebaustein. Die Auslandspraktika an der Berufsfachschule für Hotelmanagement des Land-kreises Bayreuth in Pegnitz werden seit 2008 aus den europäischen Mobilitätsprogrammen Leonardo da Vinci und Erasmus+ gefördert – bis Januar 2016 kamen 500.000 € zusammen. 149 Teilnehmer der Berufsfachschule haben seitdem 179 Lernaufenthalte bis zu 30 Wochen in europäischen Ländern geleistet. www.hotelfachschule-pegnitz.de Unternehmen bleibt der Mitarbeiter mit voller Arbeitskraft erhalten und das Zusatzwissen kann direkt umgesetzt werden. Bewerben können sich Interessierte bis zum 20. März 2016. www.fachkraeftemangelbeseitiger.de Der Mitarbeiter ist König: Aktion gegen Fachkräftemangel: Die Deutsche Hotelakademie (DHA) will dem Fachkräftemangel durch die Stipendienaktion „Fachkräftemangelbeseitiger“ entgegenwirken. Dabei bie-tet sie als Stipendium fachspezifische berufsbegleitende Weiterbildungen, die sowohl den Arbeitgebern, als auch den Arbeitnehmern zu Gute kommen: Dem Ab November 2016 steht den Mitarbeitern des Wellnesshotel Der Krallerhof ein neues Personalhaus mit über 40 Zimmern zur Verfügung. Damit können etwa 150 Mitarbeiter drei Häuser direkt neben dem Hotel nutzen. Die Doppel- oder Einzelzimmer sind mit Telefon, Dusche, Kühlschrank, Küchenzeile, Kabel-TV mit Sky und kostenlosem Internetanschluss ausge-stattet. Die Hoteliersfamilie Altenberger vom Vier-Sterne-Superior-Hotel in Leogang im Salzburger Land agiert damit einmal mehr unter dem Motto „Nur wer sich wohlfühlt, kann im Job 100 % geben“. Weitere Mitarbeiterbenefits sind 50 % Rabatt auf die Übernachtung im Hotel für Familienmitglieder sowie kostenlose Verpflegung an den freien Tagen. www.krallerhof.com Großes Tennis Die Geschichte des Akzent LaVital Sport- & Wellness- Hotel in der Lüneburger Heide begann 1988 mit dem Tennissport. Um den Sportlern ein Komplettpaket mit Well-nessangeboten, gesundheitlicher Betreuung und eine Über-nachtungsmöglichkeit zu bieten, errichteten die Betreiber Horst und Jan-Marco Krebs ein Gesundheitszentrum und ein Hotel mit 30 Zimmern. „Auch im Sport ging die Entwicklung weiter, und heute reicht das Angebot vom Gesundheitssport über Funktionstraining bis hin zu Angeboten für den Profi-sport“, erzählt Annett Mende, die Sportlehrerin und Sport-therapeutin ist und sich im Hotel u. a. ums Mar-keting kümmert. Damit sie auf dem Laufenden bleibt, kann sie als Mit-glied der Akzent Hotels Das Akzent LaVital Sport- & Wellness-Hotel bildet sich mit Webinaren weiter. die Seminare der Q-Akademie wahrnehmen – seit 2016 auch online als Webinare. Der große Vorteil: Niemand wird aus dem Betrieb gerissen. Dabei ist mit der Unterteilung Mar-keting, Rezeption, Restaurant, Housekeeping und Führungs-kräfte für jeden Mitarbeiter etwas dabei – die Kosten deckt der Akzent-Mitgliedsbeitrag. www.lavital.de Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft bei den AKZENT Hotels? Gerne senden wir Ihnen unverbindlich die AKZENT Hotels- Informationsmappe zu. Tel.: (05321) 759 140, info@akzent.de, www.hotelkooperation.de, www.akzent.de 3/2016 59 Fotos: Akzent LaVital Sport & Wellness-Hotel, Hotelfachschule Pegnitz, DHA, Wellnesshotel Der Krallerhof


first_class_03_2016
To see the actual publication please follow the link above