Page 53

first_class_03_2016

so gut angenommen, wie die deutsche Mannschaft abschneidet. Das weiß Ste-phan Löwel nur zu gut. „Aber da zu uns keiner nur zum Fußball-Schauen kommt, verlieren wir auch keine Gäste, falls es für die Deutschen nicht so gut läuft“, ist er überzeugt. Ein spezielles Themen-food, Trikots als Dienst-kleidung und Motto- Dekoration sind übrigens nicht vorgesehen. Weil er bereits die letzten fünf Jahre Assistant General Manager im Haus war, kann der Hotelier Erfah-rungswerte der Fußball-WM 2014 und der Fußball-EM 2012 nutzen. Spot on Sitzen, stehen, entspannt in der Lounge lümmeln – Events wollen ordentlich in-szeniert werden, das weiß nicht nur das Leonardo Royal Hotel Munich. Ideen bie-ten dafür vor allem auch die Hersteller. Kason z. B. hat für die rustikale Terrasse in Schwarz-Rot-Gold Stühle aus Eschenholz und feuerverzinktem Stahl im Portfolio, die eine Rückenlehne in Fahnenoptik ha-ben und deren Tischplatte einen Fußball zeigt. Meisterliche Stimmung verbreiten zudem Leuchttischelemente, wie Lounge 105, Studio 105 oder Lounge Up von Mo-ree, die die Glasplatte mit transluzenten Folien in den Länderfarben aus-leuchten. „So lässt sich leicht eine VIP-EM-Loge gestalten, dank Akkube-trieb und Outdoormodell üb-rigens drinnen wie draußen“, empfiehlt Annette Wasmuth, Ge-schäftsführerin von Moree. Im alltäglichen Eventgeschäft finden Unternehmen ihre CI in Möbeln wieder, die in ihren Unter-nehmensfarben schillern. Oder wie wäre es mit einer Zonierung etwa von Buffet und Lounge-Bereich via Licht? Das Ser-vicepersonal steuert die Lichtstimmung unkompliziert per Fernbedienung oder App. Licht ist zudem auch Schirmsache: K- Design hat wiederum in seine Son-nenschirme eine LED-Beleuchtung mit niedrigem Stromverbrauch integriert. Die Leuchtdioden in den Schirmstreben sor-gen für warm-gelbes Licht. Flexibel feiern Morgens Green Meeting, am Nachmittag Hochzeit – bei einer Vielzahl an Events ist Flexibilität das große Stichwort. In diesem Sinne eignet sich die Tisch-Bank-Kom-bination Solist von Vega z. B. nicht nur als Bierbank für das Public Viewing. Mit nostalgischen Metalllaternen, edel anmu-tenden Tischläufern und weißem Porzel-langeschirr finden auch Brautpaare einen kommunikativen Platz mit Atmosphäre zum Feiern. Nutzt dabei eine Gruppe nicht die gesamte Terrasse oder möchte der Gastgeber die Fläche generell glie-dern, hilft z. B. das Abtrennsystem Aerion als Sicht- und Windschutz: In den verzink-ten Stahlrahmen lassen sich Stoffe und Geflechtabtrennungen einfach einhängen – diese wiederum passen sich dem Event an. Oben finden während des normalen Terrassenbetriebs Blumentöpfe oder bei feierlichen Anlässen Flaschenkühler Platz. Dass jedes Event mit den attraktivsten Por-zellanserien zum feierlichen Hingucker wird, ist sonnenklar. Wenn es etwas le- LED THE SUN SHINE! Finden Sie Ihren optimalen Schirm auf: glatz.ch Kontaktieren Sie uns per E-Mail: dc@glatz.ch Oder lassen Sie sich beraten unter: +41 52 723 66 33 FORTELLO® LED EM-Viewing, Grillen, Gartenhochzeit: Wenn sich das Leben draußen abspielt, punkten Hoteliers mit einer eventtauglichen Terrasse. outdoor 3/2016 51


first_class_03_2016
To see the actual publication please follow the link above