Wein gestalten

first_class_03_2016

faserdämmplatten von Caparol – ein neuer ökologischer Dämmstoff, der sich in puncto Wärmedämmung absolut mit konventionellen Dämmstoffen messen könne, so der Planer. Entscheidendes Kriterium für die Wahl sei auch die positive Ökobilanz des natürlichen Rohstoffes gewesen. Denn nicht allein die Leistungsfähigkeit bezogen auf die Dämmstoffdicke sei in Zukunft das Maß der Dinge, erklärt Thomas Martin. Vielmehr seien nachhaltige Lösungen gefragt. Die Ausführung der Fassadendämmung mit Hanffaserdämmplatten fügte sich so in das architektonische Konzept des Weinguts. Und wer zum Wein- auch optischen Genuss wünscht, verkostet Grauburgunder oder Winzersekt auf der Dachterrasse mit Rund-um- Blick. www. weingut-koebe-lin. de, www. caparol.de thentisches, offenes und modernes Gebäude sollte es sein, das sein Verständnis von Wein- mit unverwechselbarer Baukultur verbindet. Ehrlich, tiefgründig und handwerklich exzellent – so versteht Arndt Köbelin seine Winzerarbeit. Diesen Anspruch übersetzte Architekt Thomas Martin in ein bauliches Gesamtkonzept, in dem vielfältige Detaillösungen aufeinander abgestimmt sind. 2013 erhöhte sich mit der Vergrößerung der Anbaufläche der Raumbedarf des Weinbaubetriebes. Den nach drei Seiten offenen Betriebshof ließ Arndt Köbelin um einen in den Weinberg eingelassenen, unterirdischen 250 m² großen Holzfasskeller und einen 550 m² großen Betriebshallenanbau ergänzen. Als Dämmstoff für die Fassade favorisierte der Architekt hier natürliche HanfM itten in der ehrwürdigen Kulturlandschaft des Kaiserstuhls, in Deutschlands sonnenreichster Gegend, steht ein Stück moderne Architektur: das Weingut Arndt Köbelin in Eichstetten. Dort entwarf Architekt Thomas Martin ein modernes, puristisches Gebäude, das durch seine zurückhaltende Formensprache und angepasste Materialien – Eichenholz, verzinkter Stahl und Löss – eigene Akzente setzt. Löss und Eichenholz schlagen den direkten Bogen zum Kerngeschäft der Anlage. Denn die Burgunderterrassen fußen auf über 50 m hohen mineralstoffhaltigen Lössschichten – die mächtigsten am Kaiserstuhl. Hauptsächlich baut Arndt Köbelin Grau-, Weiß- und Spätburgundertrauben an, die an bis zu 42 Jahre alten Rebstöcken reifen. Hinzu kommen Rivaner, Riesling, Scheurebe, Gewürztraminer und Muskateller. Das Angebot hat Erfolg: Der Gault Millau Weinguide 2016 bewertet das Weingut mit drei von fünf Weintrauben, der Eichelmann Weinführer vergibt die Höchstnote fünf Sterne. Der junge Winzer, der 2005 mit seiner Frau Monika Köbelin den elterlichen Betrieb übernahm, hatte klare Vorstellungen, was das Umfeld für seine edlen Tropfen angeht: Ein au gestalten Das Weingut Arndt Köbelin bringt nicht nur hochwertige Weine hervor – auch die Architektur ist geschmackvoll. Foto: Arndt Köbelin Wein


first_class_03_2016
To see the actual publication please follow the link above