itb 2016 - Reise-Jubiläum

first_class_03_2016

äum Reise-Jubil Über 10.000 Unterneh-men und Organisationen aus über 180 Ländern werden sich vom 9. bis 13. März 2016 von 10 bis 18 Uhr den erwarte-ten 115.000 Fachbesuchern in 26 Hallen präsentieren. Partner-land sind die Malediven. Die Er-wartungen, die die Tourismus-branche an ihre Leit-messe stellt, dürften dieses Jahr besonders hoch sein – feiert die ITB Berlin doch ih-ren 50. Geburtstag. Auf der Tourismusmesse ITB Berlin stehen vom 9. bis 13. März u. a. Technologie und humanoide Roboter im Fokus. Was 1966 auf 580 m² mit neun Ausstellern aus fünf Ländern und 250 Fachbesuchern begann, ist heute die größte Plattform für die Tou-rismus-branche. „Die hohe Nachfrage aus auf-strebenden Destinationen wie Asien und den arabischen Län-dern sowie die Ausweitung von Trendsegmenten wie Travel Technology zeigen die große Dynamik der weltweiten Touris-musbranche“, freut sich David Ruetz, Head of ITB Berlin. Parallel zur Messe findet vom 9. bis 12. März 2016 der ITB Berlin Kongress mit erwarteten 23.000 Besuchern statt. Los geht es mit dem ITB Future Day am 9. März, der Schlüsselthemen der globa-len Reiseindustrie wie Digitali-sierung und Nachhaltigkeit im Tourismus beleuchtet. „Wel-come Mario“ heißt es am 10. März beim ITB Hospitality Day. Mario ist der jüngste Mitarbeiter im belgischen Ghent Marriott Hotel, spricht 19 Sprachen und ist der erste humanoide Hotelroboter. Sein Erfin-der und sein Hoteldirek-tor erklären, wie er gebo-ren wurde und wie seine Arbeit im Hotel verläuft. Einen Tag zuvor geht es im Keynote-Interview „Aus-laufmodell dank humanoider Roboter?“ um die Zukunft der Arbeit in der Tourismusbranche. Bei einer Live-Demonstration können Besucher des ITB Mar-keting and Distribution Day am 11. März den Toshiba-Roboter ChihiraAico in Aktion sehen. Von Veränderungen anderer Art handelt die Session „Auf-gewühlte OTA-Welt“, indem sie den Einfluss der Distributions-giganten auf die Hotellerie und den Wettbewerb der OTAs un-tereinander behandelt. Einen Paradigmen-wechsel erlebt derzeit der Luxusreisemarkt. Statt Reichtum und Überfluss legen Rei-sende Wert auf Au-thentizität, Selbstfindung und unvergessliche Erlebnisse. Eine Gesprächsrunde am 11. März itb 2016 geht dieser Entwicklung auf den Grund. Flüchtlinge, Men-schenrechte und Frieden durch Tourismus stehen beim ITB CSR Day, ebenfalls am 11. März, im Fokus. Ein weiteres großes Ver-anstaltungsthema findet unter der Formel „Fachkräfte fehlen – Flüchtlinge kommen. Was be-deutet dies für die Tourismus-branche?“ statt. Auch in diesem Jahr trifft sich die Wellness-Tourismusbranche auf dem ITB-Expertenforum Wellness, das die Wellness- Hotels & Resorts seit über zehn Jahren organisieren. Am 10. März ab 10.30 Uhr in Halle 7.1a, Raum New York 3, geht es um Trendthemen, aktuelle Zahlen und Best-Practice-Beispiele aus der Wellnesshotellerie – die-ses Mal z. B. das Weissenhaus Grand Village in Ostholstein. Neben den Experten aus Eu-ropa, Amerika und Asien kom-men auch Wellness-Profis aus bislang in der Branche weniger beachteten Regionen zu Wort. In diesem Jahr wird Dzigbordi Kwaku Dosoo aus Ghana spre-chen, die eine mehrfach aus-zeichnete Spa- und Lifestyle- Gruppe ins Leben gerufen hat. Die Wellness-Trends 2016 für den deutschsprachigen Well-nessmarkt präsentiert Wibke Metzger, Pressesprecherin der Wellness-Hotels & Resorts. Auf der Basis einer aktuellen Markt-befragung zeigt sie Entwicklun-gen in der Wellnesshotellerie sowie die aktuellen Bedürfnis-se der Gäste an den Wellnessurlaub auf. www.itb-berlin.de Fotos: Messe Berlin, Ideas Führen Sie ein gehobenes Restaurant mit Hotel im idyllischen Markgräflerland Das 2008 mit Liebe zum Detail sanierte Hotel/Gaststätte im Raum Efringen-Kirchen verfügt über 9 Zimmer, Lounge, Küche, Gaststätte mit 40 Sitzplätzen, Gartenwirtschaft mit 40 Sitzplätzen, Fitness- und Saunabereich und 15 PKW-Stellplätze. Es bietet insgesamt 650 m² Nutzfläche zur Verwirklichung Ihrer Träume. Preis auf Anfrage zzgl. 3,57 % Maklercourtage. Dosenbach Immobilien, Grabenstraße 20, 79539 Lörrach, Tel. 07621 949994, fd@immo-dosenbach.de Messe-Tipp: Revenue-Management für jeden Das Team von Ideas führt auf der diesjährigen ITB durch eine große Auswahl an Möglichkeiten für das zielgerichtete Revenue- Management im Hotel. Das Unternehmen arbeitet daran, beide Hebel des Revenue-Managements zu optimieren: Preisgestaltung und Verfügbarkeit. Seit mehr als 25 Jahren hält Ideas für die Ho-tellerie branchenführende Revenue-Management-Lösungen für Unternehmen aller Art und jeder Größe im internationalen Gastgewerbe und im Reise-sektor bereit. Halle 8.1, Stand 110 3/2016 13


first_class_03_2016
To see the actual publication please follow the link above