Page 57

first_class_11_2015

Fotos: VI Hotels, Hotelfachschule Heidelberg, VDP Integration willkommen ... Die Hoteldirektorenver- „VIctor“ als Karrieresprungbrett ... Vienna International Hotels & Resorts bietet mit VIctor ein neues Füh-rungskräfteprogramm für Talente in der Hotellerie an. Voraus-setzung für die Teilnahme am personalisierten, auf zwölf Monate ausgelegten Pro-gramm sind mindestens fünf Jahre Führungserfahrung, gute Englischkenntnisse und örtliche Flexibilität. Für die diesjährige Ausgabe hat das Management Board sieben Kandidaten aus fünf Ländern gewählt. www.vi-hotels.com einigung (HDV) stellt sich hinter die Forderung der Tourismusbeauftragten der Bundesregierung Iris Gleicke, Fachkräfte aus dem Ausland vor allem kulturell zu integrieren. So begrüßt die HDV auch das vom Bundeswirtschaftsministerium eingerichtete Portal www.make-it-in-germany.com, das inter-nationale Fachkräfte zum Leben und Arbeiten in Deutschland informiert und Betriebe bei der Integration unterstützt. www.hdvnet.de Studienbeginn mit Schloss ... Auf dem „Balkon der Kur-pfalz“, dem Altan des Heidelberger Schlosses, begrüßte die Hotelfachschule ihre neuen Studierenden: fast 200 angehende Be-triebswirte, Gastronomen, Meister und Sommeliers. Der Inhaber der Schloss- gastronomie Martin Scharff (Meisterabsolvent 1991), gab, unterstützt von sei-nem Verkaufsdirektor Philipp Schmiel (Hofa- Betriebswirt 2006), einen praktischen Einblick ins Heidelberger Netzwerk. www.hotelfachschule-heidelberg.de VDP ehrt besten Service ... Marc Almert, Sommelier im Hamburger Restaurant Haerlin, erhielt bei der diesjährigen Trophy der Sommelier-Union Deutschland den VDP-Sonderpreis für den bes-ten Weinservice. Im Gesamtwett-bewerb erreichte der 23-Jährige den zweiten Platz. „Das hohe Niveau und das Können aller Finalisten verdient höchsten Respekt. Der VDP unterstützt gerne das großartige Enga-gement der Sommeliers, nicht nur in Deutschland“, so VDP-Geschäftsführerin Hilke Nagel. www.vdp.de EUROTOQUES STIFTUNG Wollen auch Sie nicht länger nur reden, sondern handeln? Das Resultat von Fastfood und falscher Ernährung sind übergewichtige Kinder und Jugendliche. Durch Ihre Spende unterstützen Sie den Geschmacksunterricht an Schulen – der Weg zur körpergerechten Ernährung. Geschäftsstelle Eurotoques-Stiftung, Winnender Straße 12, 73667 Kaisersbach-Ebni Tel: 07184/2918-112 Fax: 07184/2918-114 E-Mail: info@Eurotoques-Stiftung.de • www.Eurotoques.de Spendenkonto: 7883500421, Baden-Württembergische Bank Stuttgart 60050101 Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen, Mitglied im Initiativkreis Stuttgarter Stiftungen, Mitglied im Bundesverband der Verbraucherverbände e.V. EIN UPGRADE FÜR IHRE KARRIERE STUDIEREN – WANN, WO UND WIE SIE WOLLEN 11/2015 57 WWW.MEINEFH.COM STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Qualifizieren Sie sich für den zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt der Hotel- und Tourismusbranche. Der neue Studiengang Hotel- und Tourismusmanagement (B.A.) der SRH Fernhochschule eröffnet Ihnen hervorragende Karriereperspektiven – berufsbegleitend und individuell. Ihre Vorteile im Mobile Learning: ❙❙ Alle Studieninhalte auf dem iPad verfügbar ❙❙ Multimedialer Mix aus Texten, Videos und Podcasts ❙❙ Kompaktpräsenzen zur inhaltlichen Vertiefung ❙❙ Intensive und persönliche Betreuung ❙❙ Start jederzeit möglich (Bachelor-Studiengänge) Termine für Online-Infoveranstaltungen und weitere Studiengänge finden Sie auf unserer Webseite. Buchen Sie First Class! SRH Fernhochschule | The mobile University Telefon +49 (0) 7371 9315-0


first_class_11_2015
To see the actual publication please follow the link above