Dorint Airport-Hotel Stuttgart: Cabin Crew Dorint

first_class_11_2015

Fotos: Poch & Burwitz – Dorint Hotels & Resorts Backwaren: Resch&Frisch Bad: Aliseo, Grohe, Ideal Standard, Tece Betten: FBF bed&more Kaffee, -maschinen: La Cimbali, Teekanne, WMF Minibar, Tresore: Dometic Restaurantbuffet, -geschirr: Frilich, WMF Spültechnik: Hobart TV: LG, Philips, Sky Zimmermöbel: Appia Contract www.appia-contract.com www.fbf-bedandmore.de Erst im Februar 2015 haben wir die ge-naue Positionierung Drei-Sterne-Supe-rior- Niveau festgelegt“, erläutert Dag-mar Lennartz, die Direktorin des im August eröffneten Dorint Airport-Hotel Stuttgart. Ein strategischer Schritt in einem wettbewerbs-starken Umfeld von rund einem Dutzend Hotels im Flughafenumkreis. Und eine Po-sitionierung Dorints im sich gerade neu erfindenden Mittel-klassehotel- Bereich – in puncto Ausstat-tung und bei den Services. Dabei hat-te sich Dorint be-reits vor über zehn Jahren von dem Standort verabschiedet. Neuland betritt die deutsche Kette mit dem Themenhotel-Ansatz. „Am Flughafen bot sich dies an und verschafft uns weitere Differenzierungsmöglichkeiten“, macht Dag-mar Lennartz (F.) beim Rundgang deutlich. In der Lobby verweist sie auf die Flugzeiten-tafel und die rostfarben-schicken Sitzbänke. Nebenan lädt die Bar im Stil eines Flugzeugrumpfes und das Restaurant Cabin mit an-gedeuteten Gepäckklappen an der Decke zum „Bordservice“ ein. Als die „Bordtüren“ des Lifts in einer Zimmeretage öffnen, fol-gen wir Rollfeldern auf dem Teppichboden und halten an der Parkposition vor einem Zimmer. Fünf Stockwerke, fünf Mottos wie „Leichter als Luft“ – insgesamt sind 155 Zimmer in zwei Kategorien buchbar. Dabei sind Drei- und Vierfachverglasung, Rollos und Sitzecke überall obligatorisch. In den 15 Superior-Zimmern schafft eine zusätzliche Schlafcouch Platz für bis zu vier Personen. Zudem gibt es für die Gäste, von denen bis zu 80 % Business-reisende sind, einen aussichtsreichen Fitnessbereich. Im Bereich Tagung positioniert sich das Hotel mit kombinier-baren Konferenzräu-men für bis zu 160 Personen. Im Dezember 2013 waren für den Hotel-neubau die ersten Bagger auf dem Gelände direkt an der B27 angerollt, rund 20 Mona-te und 15 Mio. E später checkten die ersten Gäste ein. Im ersten Monat sogar mit dem Effekt einer 50 %igen Auslastung. Dagmar Lennartz ist angenehm überrascht, wie vie-le der Gäste in dieser klassischen Business-destination am Wochenende als Stadt- oder Musical-Besucher das Haus buchen. Dabei hatte sie nach acht Jahren Resorthotellerie, u. a. im Dorint Sporthotel Garmisch-Par-tenkirchen, eigentlich die Lust auf Business nach Stuttgart gelockt. Für ihre erste Neu-eröffnung kehrte sie zugleich zum dritten Mal zu Dorint zurück. Den Drei-Sterne-Plus-Weg mit Vier-Sterne-Service, Letzte-res vor allem im F&B- und Tagungsbereich, empfindet sie als spannende Aufgabe. „Vielleicht rollt bald auch ein Trolley mit Speisen durch das Restau-rant“, sagt sie. „In jedem Fall kann ich mit dem Team das Flughafenthema weiter kreativ bespielen. Die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt.“ syk Dorint Airport-Hotel Stuttgart 70771 Leinfelden-Echterdingen • www.dorint.de 3-Sterne-Plus-Positionierung, 4-Sterne- Standard, 1. Themenhotel – Dorint liefert mit dem Haus am Stuttgarter Flughafen Antworten auf den wiederentdeckten Midscale-Bereich. Cabin Crew Dorint hotelkonzepte (Auszug) PROJEKTBETEILIGTE 11/2015 19


first_class_11_2015
To see the actual publication please follow the link above