rubriken - markt und trend: Ideen und Angebote

first_class_09_2015

Fotos: Schneider Geo, Hartmann Tresore, Marc-Oliver Schulz, Salto Systems, Schulte-Schlagbaum AG, Mood Media, Greif Textile Mietsysteme markt und trend  Mobiler Gästeführer: Mit dem App-Baukasten von Schneider Geo können Hoteliers ihren Gästen eine individuelle Hotel-App mit Freizeittipps und Empfehlungen rund um den Hotelaufent-halt anbieten. Die Tipps werden dem Gast in der App auf einer Freizeitkarte angezeigt, die ohne Inter-netverbindung nutzbar ist. Zudem ist die App mit der Navigationsfähigkeit des Smartphones verbunden. Der Baukasten bietet dem Hotelier die Möglichkeit, aktuelle Informationen wie z. B. die Tageskarte des Res-taurants oder besondere Angebote von Kooperationspartnern bekannt zu geben. Durch ein wählbares Modul sind Direktbuchungen von Zimmern oder diversen Zusatz-leistungen www.schneidergeo.com/hotel  Geschichte inklusive: Das Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer ist das Ergebnis des Umbaus einer historischen Gutsanlage an der möglich. Ostsee in einen modernen Hotelbetrieb. Die meisten Gebäude stammen aus dem 17. Jahrhundert. Seit 2005 wurde etwa ein Drittel von ihnen, darunter auch das Schloss, denkmalgerecht saniert und mit diversen Funktionen in den Hotelbetrieb aufgenommen. Den einstigen Pferdestall ließ Bauherr Jan Henric Buettner z. B. in ein 500 m² großes Veranstaltungsgebäude mit drei Seminarräumen und einem Boarding Room für Tagungen und Events umfunk- tionieren. www.weissenhaus.net  Sicher ins Netz: Mit Mood Social WiFi kön-nen Hotels ihren Gästen einen risikofreien und nutzerfreundlichen WiFi-Zugang anbieten. Die Lösung von Mood Media macht die WiFi- Nutzer zudem zu Fans in den sozialen Netz-werken der Unternehmen. Das System bietet den Anbietern einen zuverlässigen Schutz vor Urheberrechtsverletzungen oder Datenmissbrauch seitens der Nutzer, da der Internetzugang durch den Login personalisiert ist. Auch wird die MAC-Adresse des mobilen Endgeräts gespeichert, so dass immer nachweisbar ist, welcher Nutzer auf welche Inhalte zugreift. www.moodmedia.de  Schick und sicher: Die Minibars von Hartmann Tresore sind in verschiede-nen Größen und mit Absorber- oder Peletierkühlung erhältlich. Letztere entspricht mit 0,26 kWh (30-l-Modell) der Energieeffizienzklasse A+. Beide Varianten arbeiten geräuschlos. Die im gleichen schwarz-silbernen Design gehaltenen Zimmersafes der HS-Serie gewährleisten durch LED-Displays eine komfortable Bedienung auch bei schlechtem Licht. Die Serie HS 460 mit i-Button-System ermöglicht dem Per-sonal eine einfache Programmierung, Notöffnung und Auslesung. Die Serie HS 470 verfügt zudem über eine Audit- Funktion zum Auslesen der Bedienvor-gänge. www.hartmann-tresore.de  Mobiler Check-in: Mit dem Safe-O-Tronic® access von Schulte-Schlagbaum bieten sich dem Hotelier mehrere Optionen, den Zutritt der Gäste zu organisieren. Neben dem Online-Check-in per RFID-Karte oder per Pin-Code ermöglicht das Schließsystem auch die Öffnung per Smartphone, z. B. via NFC. Mit der kostenlosen App erhält der Gast bei der Online-Zimmerbuchung automatisch eine Zugangsberechtigung auf sein NFC-Mobiltelefon. Er kann dann sein Zimmer sowie den Haupteingang durch Vorhalten eines Handy an den Türleser öffnen. Die flexible Lösung gibt dem Betreiber die Freiheit, den Check-in so zu organisieren, wie es für das Haus und den Gast am komfortabelsten ist. www.sag-schlagbaum.com  Kundenservice per App: Mit der „Greif+“-App von Greif Textile Mietsysteme können Kunden aus Hotellerie und Gastronomie nun von den Vorteilen einer schnellen Kommunikation profitieren. Die Funktionalität der App wur-de erstmals auf der Hoga vorgestellt, indem auf dem Messestand Anfragen on-line bearbeitet und binnen Kürze mit einem übersicht-lich aufgebauten Angebot beantwortet wurden. www.mietwaesche.de  Mission erfüllt: Die Mission für Salto lautete: Ausstattung eines High-End-Hotelzimmers mit modernster elektronischer Zutrittstechnik für den Film „Mission: Impossible – Rogue Nation“. Zum Einsatz kam der elektronische Kurzbeschlag XS4 Mini mit schwarzer Oberfläche sowie der elektro-nische Energiesparschalter ESD. Das Set für das Hotel wurde in den Warner Brothers Studios in Leavesden, Großbritannien, aufgebaut, wo Teile des Films gedreht wurden. www.saltosystems.de 60 9/2015


first_class_09_2015
To see the actual publication please follow the link above