Page 49

first_class_09_2015

Foto: RWE Effizienz Die Profiküche der Zukunft! Sie wollen in Ihrem Betrieb nachhaltig und zukunftsorientiert handeln? Statt der üblichen „Floskeln und Allgemeinheiten“ steckt unser Buch „Die nachhaltige Profiküche in Theorie und Praxis“ auf 266 Seiten voller: yx umsetzbarer Tipps yx Best Practice Beispiele yx Hintergrundinformationen yx Checklisten yx Rezepte die Ihnen helfen, im Umgang mit Food und Technik nachhaltig zu agieren. Das kommt Ihrem Budget, Ihrer Qualität, Ihren Mitarbeitern und nicht zuletzt der Umwelt zugute. NEU: yx Glossar schafft schnellen Überblick yx 30 Seiten mehr als die 1. Auflage ISBN 978-3-928709-17-0 39 E* BESTELLEN SIE HIER www.gastroinfoportal.de/profikueche/ B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG Ridlerstr. 37  80339 München * inkl. MwSt., inkl. Versand. Der Preis versteht sich bei Auslandsbestellungen unverzollt und unversteuert. Übersee zzgl. Versandkosten. Mehr als anderer Antrieb Besonders vorn dabei sind große Städte und ihre Umgebung, vor allem Berlin als Vorzei-gestadt in Sachen Elektro-Mobilität. Schon 2012 eröffnete hier die eMobility Lounge in der Lobby des NH Berlin Friedrichstraße, die seit September 2014 von RWE gemein-sam mit der Agentur eMO betrieben wird. Hier können sich Hotelgäste und externe Besucher informieren, ausprobieren und einkaufen. Seit 2013 steht zudem ein E-Taxi bereit, ganz neu sind zusätzliche eTukTuks. Für Touristen gibt es Tipps zu Stadttouren. „Elektromobilität ist mehr als ein anderer Antrieb. Es ist ein ganz anderes Fahrgefühl, und das muss man einfach selbst erleben“, erklärte Ingo Alphéus, Geschäftsführer RWE Group Business Services, Essen, anlässlich der Eröffnung. Auch ländliche Gebiete, vor al-lem touristisch attraktive Gegen-den, holen auf. Im Salzburger Land z. B. hält das Leo-ganger Für viele Hotels ist der eigene ökologische Fußabdruck zum Must Have geworden. An Dynamik und Strahlkraft gewinnt dabei das Thema Elektromobilität. Hotel Ru-pertus für seine Gäste, die das Paket Bergluft und „grüne“ Ausfahrt gebucht haben, bis Oktober einen BMW i3 bereit. An der hotel-eigenen Ladestation wird der Wagen nachts mit 100 % Ökostrom aufgeladen. Das neue Ameron Hotel Davos wird in den Graubündner Bergen ab Dezember zu den ersten Häusern gehören, die sieben Park-plätze mit frei zugänglichen Elektroladesta-tionen anbieten. Die Netzspannung beträgt 240 V auf 10 A. Der Strom wird nicht be-rechnet, der Garagenstellplatz jedoch gemäß dem ortsüblichen Stunden- oder Tagessatz belastet. „Gesamtökologisch ist die Strom-produktion durch Wasserkraft am vorteil-haftesten, weshalb wir uns für Energieträger entschieden haben, die den Strom aus Was-serkraft in die Netze einspeisen“, beschreibt Direktor Ingo Schlösser die allgemeine Ener-giestrategie. Mit eigenen Parkplätzen und drei Ladestationen für Elektroautos bietet auch das Grand Resort Bad Ragaz seit März eine elektrische Tankstelle in der Parkgarage. Demnächst folgt eine Stromzapfsäule des Partners Repower direkt vor dem Hotelein-gang. Ein neuer Porsche Cayenne S E-Hy-brid ergänzt den Fuhrpark des Resorts für den hauseigenen Limousinenservice. „Luxus ist nicht immer verschwenderisch“, betont Thomas Bechtold, Hotelmanager des Grand Resort Bad Ragaz. „Das Fahrzeug kann entweder vom Verbrennungsmotor, vom Elektromotor oder von beiden gemeinsam betrieben werden“, erklärt Urs Zünd, Geschäftsführer des Porsche Zen-trums Maienfeld, bei der Übergabe des Fahrzeugs. Besonders auf den Kurzstrecken wird es seine Vorteile ausspielen, ist Urs Zünd überzeugt, und wird entsprechend den Gästen nach Verfügbarkeit für kostenlose Ausfahrten zur Verfügung gestellt. Ob sich unter den saisonal wechselnden „Gäste Fun Cars“ demnächst auch ein Hybridfahrzeug befinden wird, sollen die Erfahrungen mit der neuen Limousine zeigen. Bleibt noch der Energiefaktor Mitarbeiter. Das hat sich vermutlich auch das Best Wes-tern Premier Hotel Villa Stockum gedacht. In dem Hanauer Hotel steht dem Team ein E-Auto als Firmenwagen zur Verfügung, und zwar ein Tesla. Getankt wird selbstver-ständlich inhouse an der neu eingerichteten Stromtankstelle. Gästekontakt inklusive. F. König


first_class_09_2015
To see the actual publication please follow the link above