Page 17

first_class_09_2015

Das Miteinander von Events, Hotel und Catering macht die Motorsportarena Oschersleben als Gesamtkonzept erfolgreich. Motorsport Arena Oschersleben GmbH 39387 Oschersleben www.motorsportarena.com Excellence in Hotel Interiors NNeue Ideen, die Synthese von Tradition und Moder-ne – dafür steht GDC. Global Design Concepts ist auf die Herstellung und Montage von Objektmöbeln und -einrichtungen für Hotels, Restaurants, Archi-tekten und Designer auf der ganzen Welt speziali-siert. Sydney, London, Dublin, Paris, Los Angeles und New York: Hier steht der Name Global Design Concepts für den Anspruch, höchste Qualität und besten Kundenservice zu gewährleisten. Dieses Know-how und das hervorragende globale Netzwerk sind beste Voraussetzungen, um die Wünsche unserer Kunden effektiv und professionell umzusetzen. Bei Global Design Concepts arbeiten wir mit Engagement und Leidenschaft an der Umsetzung der unterschiedlichsten Projekte gemäß unserem Leitspruch: „Excellence in Hotel Interiors“. Dabei bauen wir auf ehrlichen Kundenservice und legen besonde-ren Wert auf qualitativ hochwertige Materialien. Mit diesen Leitlinien wird GDC auf dem deutschen Markt neue Impulse setzen und Hoteleinrichtungen neu definieren. Überzeugen Sie sich von der hohen Qualität unserer Produkte. Wir sind vertreten im Hotelkompetenzzentrum in Oberschleißheim. Global Design Concepts GmbH Marburger Str. 1b 35649 Bischoffen-Oberweidbach www.globaldesignconcepts.com www.vectro-collection.com frankfurt@globaldesignconcepts.com ANZEIGE Catering kann wiederum bis zu 1.400 Personen versorgen und kam vor drei Jahren hinzu. Kein gastronomischer Bereich auf dem Areal ist in externer Hand – von der Versorgung im Fahrerlager als auch ent-lang der Rennstre-cke. Dabei be-zieht die Mo-torsportarena O s c h e r s - leben seit knapp drei Jahren etwa die Hälfte der benötigten Food- und Non- Food-Produkte über die HGK. Einen wesentlichen Vorteil in der HGK-Mitglied-schaft sieht Carmen Pasedach in der stabilen Preispolitik, die ihr die Kostenminimierung über die Einkaufsgesellschaft ermög-licht. Am beliebtesten sind Fahrsicherheitstrainings, aber auch Renntaxifahrten, Kart- oder Skid-Car-Rennen werden gut gebucht. Über die Jahre haben sich die Ansprüche der Gäste verändert: „Die Leute werden älter. Alles ist etwas ruhiger geworden, man kommt mit der Familie zum Opel-Treffen. Wir haben dafür Familiencamping-plätze und einen Kids Club eingerichtet“, so Carmen Pase-dach. Auch die Zukunft bringt Neuerungen. Beim Fahrerlager ist ein Neubau für das Catering geplant. Zudem hat Carmen Pasedach eine Mitarbeiterin eingestellt, die sich allein der Kundenakquise widmet. Als neues Event findet 2016 eine Asia-Arena statt – ein Fahrzeug-treffen, an dem Liebhaber asiati-scher Modelle und Industriever-treter teilnehmen können. Neu ist auch ein Männerabend, bei dem sich das Kind im Mann an elf Stationen – z. B. im Tischfuß-ball – messen kann. jus Restaurant bestellen die Gäs-te entsprechend einen Racing Burger und Mantateller, oder sie genehmigen sich einen Ab-sacker in der Racing Bar. Nicht nur die Besucher müssen da rennsportaffin sein. „Ohne Herzblut kann man ein so spezielles Haus gar nicht führen“, betont Carmen Pase-dach. Bereits vor zehn Jah-ren kam die gelernte Kö-chin und spätere Geschäftsführerin ins Haus, um sich der Herausforderung eines „etwas anderen Hotels“ zu stellen. Skid-Car & Tischfußball Je zwei Mitarbeiterinnen küm-mern sich in der Verwaltung der Motorsportarena und im Hotel um die entsprechenden Events. „Sie planen die Veranstaltun-gen nicht nur als Dienstleister, sondern führen sie auch durch. So bekommen wir Feedback aus erster Hand“, erläutert Carmen Pasedach. Die meisten Veran-staltungen der Motorsportarena richten externe Anbieter aus, die Gastronomie kommt von der Motorsportarena Oschersle-ben. Die starke Ausrichtung auf Veranstaltungen garantiert die Auslastung der gesamten An-lage und ist zum Erfolgsrezept geworden. In der Saison von Mai bis September sind 50 Mit-arbeiter in der Motorsportarena und 40 im Hotel beschäftigt, daneben 130 Streckenposten und zusätzliches Personal bei Veranstaltungen. Unter der Wo-che kommen überwiegend Ta-gungsteilnehmer sowie Teilneh-mer von Trainings auf der Renn-strecke, an den Wochenenden sind es motorsportbegeisterte Zuschauer. Im Idealfall beteili-gen sich alle Bereiche: So dauert ein Fahrttraining zwei Tage, so-dass auch die Gastronomie und das Hotel gestellt werden. Das


first_class_09_2015
To see the actual publication please follow the link above