Page 49

first_class_08_2015

So schmeckt Erfolg! Mit der Debic Crème Brûlée scha en Sie kulinarische Höhepunkte – ob klassisch oder neu interpretiert. • feine Vanillenote durch echte Bourbonvanille • authentischer Geschmack, wie hausgemacht • aufkochen, aromatisieren, stocken lassen – voilà! www.debic.com Debic ist eine Marke von FrieslandCampina Foodservice. se Art und Weise abwandeln. Die Produkte von Debic aus dem Hau-se FrieslandCampina Foodservice bieten diese Möglichkeit z. B. – als Basis für verschiedene Desserts wie Tiramisu oder Panna Cotta lassen sie Köchen genügend Spielraum für kreative Ideen – abseits der Norm. Das ermöglicht eine Ab-grenzung zur restlichen Gastrono-mie- Welt. Der Gedanke liegt nahe, auf den Einsatz von Convenience-Produk-ten gänzlich zu verzichten, um das eigene Speisenangebot so individuell wie möglich zu gestal-ten. Jene Betriebe, die sich durch eine hohe handwerkliche Ferti-gung auszeichnen, werden im-mer seltener. Denn die 100%ige Eigenfertigung – von Grund auf – von jeder in der Küche benötigten Komponente ist heute kaum ei-nem gastrono-mischen Betrieb mehr möglich – dafür fehlt es u. a. an Fachkräf-ten. Der Griff zu Convenience, die teilweise nur noch gewürzt, in Flüssigkeit angerührt oder lediglich erwärmt werden muss, ist somit vorpro-grammiert. Nicht selten herrscht auch das Vorurteil, in manchen Küchen würden lediglich Beutel aufgerissen und der Inhalt ohne weiteres erhitzt und ausgegeben. Nicht 1:1 Allerdings gilt hier zu unterschei-den: Convenience ist nicht gleich Convenience. Immer häufiger las-sen sich Kunden individuelle Pro-dukte anfertigen und tanzen somit aus der einheitlichen, Vorurteil be-hafteten Convenience-Reihe. Zahl-reiche Hersteller bieten ihren Kun-den diese Möglichkeit an – und das nicht erst seit kurzer Zeit. Die Achenbach Delikatessen Manu-faktur entwickelt und produziert so z. B. seit bereits ca. 30 Jahren Sonderanfertigungen nach den Wünschen und Rezepturen der Kunden. Seit der Gründung von Block Menü steht die Fertigung nach individuellen Rezepturen an erster Stelle. „Zunächst für die ei-genen gastronomischen Betriebe, später dann auch für externe Kun-den“, erklärt Michael Postinett, Mitglied der Geschäftsführung bei Block Menü. Wirklich einzigartig? „Durchweg alle Zielgruppen – von der Hotellerie über die Gastrono-mie bis hin zum gesamten Bereich der Gemeinschaftsverpflegung – interessieren sich für individuelle, hausgemachte Convenience“, be-stätigt Heide Schützenhofer, Ge-schäftsführerin von Meisterfrost. Das liege daran, dass die Ansprü-che im Außer-Haus-Markt immer höher werden. „Um wettbewerbs-fähig zu bleiben, müssen die Pro-dukte eine hohe Qualität liefern und einzigartig sein“, bringt sie es auf den Punkt und erfüllt damit sowohl die Erwartung der eigenen convenience Kunden, also den Küchenchefs, als auch deren Kunden, also den Gästen bzw. Essensteilnehmern. Immer mehr würden so z. B. die Anfragen nach Produkten für die vegetarische und vegane Ernäh-rungsweise. Für die Entwicklung derartiger Produkte arbeitet man bei Wein-bergmaier intensiv mit den Kun-den zusammen, um deren An-forderungen und Gegebenheiten gerecht zu werden. Zwei Heran-food_


first_class_08_2015
To see the actual publication please follow the link above