Vernetzte Wunschkost

first_class_08_2015

Fotos: Bizerba food_trend Digitale Wunschkost Die Lebensmittelindustrie steht vor der Herausforderung, individuelle Kundenbedürfnisse mit der Produktion zu verschmelzen. Vernetzung macht’s möglich. Persönlich auf den Kunden zugeschnittene Angebote erhöhen seine Wertschätzung für das Lebensmittel deutlich. Bizerba zeigt schon heute modellhaft, wie die Industrie dem Trend zu immer individuelleren Produkten in der Zukunft gerecht werden kann und die Endkunden vom Konzept Lebensmittelindustrie 4.0 profitieren. Die Bildleiste verdeutlicht die einzelnen Schritte: 1 2 3 4 5 Der Verbraucher wählt sein Essen und gibt die Bestellung an einem Eingabe-Terminal auf. Personalisierte Texte und Bilder lassen sich den Bestelldaten hinzufügen. Die Mahlzeit wird dann in der Küche zubereitet. Die individuellen Bestelldaten werden automatisch an einen manuellen Etiketten-drucker oder ein Auszeich-nungssystem übertragen. Beim Druck des Etiketts wird auch ein individueller QR-Code erzeugt, der alle Produktionsinformationen in einer kodierten Form enthält. Nach der Etikettierung sendet das System die individuellen Produk-tionsdaten inklusive Gewicht an einen Datenprovider namens „fTrace“. Durch Scannen des QR-Codes auf der Verpackung kann der Kunde sämtliche Produktionsdetails zu seinem persönlichen Produkt abrufen. Zwei unverzichtbare Würzsaucen • Deutschlands beliebteste Soja- und Pfeffersoße* • Ohne deklarationspflichtige Zusatzstoffe • Traditionelle Herstellungsverfahren • Für Vegetarier und Veganer geeignet • Als Zutat und zum Nachwürzen am Tisch TABASCO®, the Diamond and Bottle Logos are trademarks of McIlhenny Co. * AC Nielsen: Kategorie Sojasauce / Pfeffersauce, LEH + DM, Marktanteil (Umsatz), FY 2014 ANZEIGE


first_class_08_2015
To see the actual publication please follow the link above