Page 157

first_class_08_2015

Foto: Screenshot www.anonymekoeche.net nomiekritik weniger meinungsbildende Kraft. Was bedeutet das konkret für gastronomi-sche Betriebe? Bediene jeden Gast zuvorkom-mend und aufmerksam, auch wenn er seinem Smartphone mehr Aufmerksamkeit schenkt als dir. Dabei muss nicht hinter jedem dieser Tellerfotografen ein Blogger stecken. In Social Media-Kanälen wie Facebook, Instagram oder Twitter posten viele Nutzer Essensbilder für ihre „Freunde“ oder Follower. Im Grunde ist das ein Kompliment für den Wirt. Dem Gast hat es geschmeckt! Von Vorteil kann es sein, selbst nach Foodblogs zu recherchieren. Hier tut sich eine schillernde Welt auf. Wer lieber analog guckt, kann dies auch in Buchform tun. Ausgewählte Foodblogs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hat Ariane Bille in einem Buch porträ-tiert. Der Autorin ist es gelungen, eine Momentaufnahme dieser Szene zu ge-ben: Im Fokus stehen zwölf Beispiele, die in eigens kreierten Menüs und Interviews vorge-stellt werden. Über QR-Codes lassen sich die Blogs sowie weiterführende Geschichten zu Re-zepten und Porträts online aufrufen. Neben Laienschreibern gibt es Blogs von Food-journalisten, aber auch von Gastronomen, die ei-nen Blog als Hobby oder als Kommunikationsplattform nutzen, z. B. der Blog des finnischen Spitzen-kochs Sami Tallberg. Annette Sandner, die mit ihrem Blog Culinary Pixel einen tollen Spa-gat zwischen Reisen, Restaurantkritik und Rezepten schafft, sagt: „Ich bin in der Gastronomie aufgewach-sen, hatte schon immer eine Affinität dazu und vielleicht auch ein anderes, größeres, tieferes Verständnis für die Abläufe, als der ,normale‘ Restaurantgast. Natürlich bin ich durch den Blog nun umso mehr unterwegs. Dass deutlich mehr Stress, Arbeit, Koordination und auch Budget hinter all dem steckt, was man als Gast sieht, war mir allerdings vorher schon mehr als präsent.“ Die Macht des Konsumenten Dass Verbraucher eine Kaufmacht besitzen, ist nicht neu. Doch die Entwicklung des Internets „Durch die Bewusstheit der ,Consumer Citizens‘ bröckelt der Elfenbeinturm der Feinschmecker-Elite.“


first_class_08_2015
To see the actual publication please follow the link above