Page 114

first_class_08_2015

Foto: © PureSolution – Fotolia.com sales_home einer Frage der Weltanschau-ung. Die Verbraucher weisen Lebensmittelindustrie und -handel dabei einen kla-ren Arbeitsauftrag zu: den individuellen Bedürfnissen und Wertvorstellungen ent-sprechend, für eine nachhal-tige und gesunde Ernährung zu sorgen“, betont Gerhard Berssenbrügge, Vorstands-vorsitzender von Nestlé Deutschland. 12 % der Verbraucher, die sogenannten Zukunftsge-stalter, zeigen sich besonders offen gegenüber innovativen Techniken, Ernährungsformen und Kochpraktiken. In dieser Gruppe sind drei Viertel der Be-fragten der Überzeugung, dass das Gros der Lebensmitteleinkäufe online erfolgen wird und uns Apps beim Einkaufen helfen werden (74 bzw. 73 %). Für sie werden Mahlzeiten in Zukunft in der Regel unterwegs gekauft und verzehrt (57 %), eher geliefert als selbst ge-kocht (56 %), und Küchen dienen zu Hause nur noch zur schnellen Nahrungs-aufbereitung. Dabei sind Zukunftsgestal-ter mehrheitlich mittleren Alters, weiblich, besser gebildet, wäh-rend der klassische Tra-ditionalist (20 % der Be-völkerung) über 50 Jahre alt ist, männlich und tendenziell über einen niedrigen Schulabschluss verfügt. Zukunftsgestalter wie Traditionalisten eint der Wunsch, Produkte entsprechend den ei-genen Werten einzukaufen (64 bzw. 50 %). Ebenso sind beide der Überzeugung, dass Ernährung zu einem Statussymbol und Ausdruck des persönlichen Lebensstils wird (55 bzw. 43 %)„Demographischer Wandel, sich verändernde Famili-enstrukturen, höhere Erwerbsbe-teiligung von Frauen und ebenso höhere Anforderungen an Mobi-lität und Flexibilität werden Aus-wirkungen auf unsere Ernährungs-gewohnheiten haben, sowohl auf das was, als auch auf das warum und wie wir essen“, erklärt Renate Schmidt, Vorsitzende des Nestlé Zukunftsforums und Bundesfami-lienministerin a.D. „Es wird nicht die eine Zukunft geben, sondern es werden unterschiedliche Ent-würfe und auch Hybrid-Formen der in der Studie skizzierten Sze-narien existieren. Ernährung wird so zunehmend zum Spiegel eines individuellen Lebensstils“, ergänzt Jens Krüger, Geschäftsführer von TNS Infratest. „Die zu beobach-tende stärkere Werteorientie-rung im Zusammenhang mit Essen und Ernährung wird auch Fragen beim Konsumenten aufwerfen. Hier wird es da-rum gehen, Aufklärung zu leisten und den Dialog zum Verbraucher weiter zu intensivieren.“ Vegan per Kurier Das Kölner Lieferunter-nehmen „à la carte Ku-rier“ setzt ebenfalls auf Beratung und tritt gängi-gen Klischees mit Cate-ring- Beratungsgesprä-chen entgegen sowie liefert es vegane Speisen – von Fingerfood über Suppen, Hauptspeisen, Desserts bis hin zu komplet-ten Arrangements. Damit entspre-che man dem Wunsch von immer mehr Privat- wie auch Geschäfts-kunden, die fleischlose Gerichte anfragen, teilte das Unternehmen mit. Zu den Vorurteilen zählen z. B. Vermutungen, dass solche Speisen nicht sattmachen. Der Herausfor-derung, dies zu widerlegen, nehme man sich gerne an, heißt es. Nach Bedarf und Budget wird dann eine passende Zusammenstellung empfohlen und pünktlich ins Büro, nach Hause oder an einen Ort nach Wahl geliefert. Zudem greifen auch Partner-Res-taurants den Trend auf, indem sie in den Küchen vegan experimen-tieren. Die neuen Kreationen und Kompositionen erfahren dann eine Umsetzung in den Speisekarten von „à la carte Kurier“. Bald will der Lieferservice zudem kölsche Tapas & Spezialitäten in einer veganen Interpretation offerieren. Auch Marcus Läbe von dinnery.de setzt auf die gegenseitige Befruch-tung von online und einem Vor- Ort-Restaurant. Auch wenn seiner Meinung nach das Essen aus dem Netz in den nächsten zehn Jah-ren immer wichtiger wird, ist für den Hotelier eines klar: „Am bes-ten sind Synergien – so wird der klassische Restaurantbesuch nicht aussterben, sondern nur durch neue Entwicklungen ergänzt und bereichert.“ tin Kühl-/Tiefkühlzellen Spitzenpreis durch Direktvertrieb - Prospekt anfordern Fon 07475/451101, Fax 451102, W.Balling, 72393 Burladingen, www.kuehl-balling.de Kühlfahrzeuge Direkt vom Hersteller Kühlaufbauten & Kühlanhänger KRESS Fahrzeugbau GmbH Daimlerstr.7, D-74909 Meckesheim Tel. 06226-9263-0 Fax 06226-9263-29 info@kress.eu www.kress.eu Wir machen Ihre Kantine zum Restaurant! Ihr innovativer Dienstleistungspartner für Catering, Gastronomie & Gemeinschaftsverp egung. Wir lieben was wir tun! vivanti GmbH Tel. 07223-801460 info@vivanti.de wwww.vivanti.de 114 Kompendium 2015


first_class_08_2015
To see the actual publication please follow the link above