Page 105

first_class_08_2015

Konstruktionsweise der Geräte unerlässlich. Es ist nie auszuschließen, dass ein IPC derartige Erschütterungen abbekommt, besonders wenn ein Auftrag schnell bearbeitet werden muss. Die Hardware auf den Staplern ist damit denselben Belastungen ausgesetzt, wie das Fahrzeug selbst. Alle Bauteile sind ebenso wie die Steckverbindungen hochfest fixiert. Die Dateneingaben erum technik_lager die gewünschten Funktionen zu aktivieren. Besonders wenn es hektisch zugeht, erleichtert der Touchscreen die Arbeit der Kommissionierer und Staplerfahrer enorm. Über zwei Access- Points werden die eingegebenen Informationen mittels WLAN an die Unternehmens-IT übertragen. Auch dadurch wurden die Prozesse an diesem Produktionsstandort beschleunigt und vereinfacht. Die Industrie-PC‘s von noax sind zudem in der Qualit ätssicherung in der Produktion im Einsatz. Hier überprüfen die Mitarbeiter mithilfe von Edelstahlgeräten des Typs Steel S15 die Zusammensetzung und das Durchschnittsgewicht der einzelnen Produkte. Andreas Hanke, Logistikleiter im Dresdener Vandemoortele-Werk, ist sehr zufrieden mit der jetzigen Lösung im Lager: „Die Industrie-PCs sind robust, lassen sich leicht programmieren und bedienen. Das neue Lagerverwaltungssystem, das Staplerleitsystem und natürlich die Hardware selbst haben die Prozesse erheblich vereinfacht. Weitere Punkte, die für uns zählen, sind Service und Reparaturfreundlichkeit. Die noax-Geräte haben uns da angenehm überrascht. Seit wir diese Staplerterminals im Einsatz haben, läuft es einfach besser.“ www.noax.com, www.vandemoortele.com Das Staplerleitsystem auf den Industrie-PCs zeigt dem Fahrer an, welche Lagerplätze frei sind. Dorthin muss er die Paletten bringen und den Lagerplatz bestätigen. Dieser Vorgang geschieht mithilfe eines Barcodescanners von Datalogic. Das Etikett, auf dem sich die spezifischen Angaben zur Palette und ihrem Inhalt befinden, hat die Produktion erzeugt. Sobald dieses eingescannt und einem Lagerplatz zugeordnet ist, bestätigt der Lagerist die Angaben. Das Staplerterminal überträgt sie via WLAN an die zentralen Rechner. Jederzeit ist feststellbar, welche Palette sich mit welcher Ware an welchem Platz befindet. Da das gesamte Unternehmen von einer funktionierenden IT-Lösung im Lager abhängig ist, legen die Die Vandemoortele Group ist in zwölf europäischen Ländern aktiv. Mit 3.400 Arbeitnehmern realisierte das Gesamtunternehmen 2006 einen Umsatz von 867 Mio. E. Das Margarinewerk Dresden besteht seit 1920. 1991 übernahm es die Gruppe und modernisierte es von Grund auf. Heute produzieren die 86 Mitarbeiter im Jahr 45.000 t Margarine und Fette, die teils unter eigenen Markennamen oder Hausmarken von Einzelhandelsunternehmen vertrieben werden. Automatisierungstechnik Intralogistik/Lagertechnik Rohrbahnfördertechnik Behälter-/Kartonfördertechnik Zerlegetechnik Sonderlösungen Maschinenbau Helmers GmbH Dörfel Lebensmitteltechnik GmbH&Co.KG Fürstenauer Weg 70 49090 Osnabrück Tel: 0541-139020 info@maschinenbau-helmers.de www.maschinenbau-helmers.de Verantwortlichen bei Vandemoortele ein besonderes Augenmerk auf eine möglichst hohe Laufsicherheit. Robust, flexibel und zuverlässig Zu den Belastungen, die einem Computer im industriellen Umfeld schaden können, zählen in erster Linie Schläge, Stöße oder Schocks, wenn der Stapler über Unebenheiten im Boden fährt. Daher war eine vibrations- und schocksichere INFO folgen entweder per Scanner, der mit dem IPC verbunden ist und zum Einlesen von Barcodes verwendet wird, oder per Hand auf dem dafür vorgesehenen Touchscreen. Hier genügt ein leichtes Tippen auf die entsprechenden Felder, 105


first_class_08_2015
To see the actual publication please follow the link above