Page 103

first_class_08_2015

Das in der Antriebstechnik tätige Unternehmen Carl Rehfuss aus Albstadt hat aus den Anforderungen der in dieser Branche tätigen Kunden gelernt und entsprechend mit einer neuen Produktfamilie reagiert. Die Produkte sind dabei auf die eingangs genannten Problematiken und Anforderungen zugeschnitten. Hierbei ist laut Michael Pfister, Marketingleiter, „klar zu beobachten, dass unsere Lösung in diesem Bereich auf absolutes Interesse am Markt stößt. Viele Kunden in dieser Branche haben dieselben Probleme und Rehfuss Cleanness reagiert hierbei auf jedes einzelne von ihnen.“ Keine Chance für Keime Rehfuss Cleanness besteht im Wesentlichen aus zwei Ansätzen, wobei die sogenannten SB-Getriebemotoren (SB = Smooth Body) auf die Grundprobleme Hygiene, Sauberkeit und Reinigungsfreundlichkeit eingehen. Mit der absolut glatten Oberfläche des Produkts und der Tatsache, dass die Motoren ohne Kühlrippen ausgeführt sind, besteht für Schmutz oder Rückstände des verarbeiteten Produktes nur eine geringe Chance, sich abzulagern. Ein weiterer Vorteil im Hinblick der glatten Oberfläche und der Vermeidung von Ecken und Kanten, ist, dass sich die Antriebe sehr gut reinigen und ggf. auch desinfizieren lassen. Die Motoren sind so ausgelegt, dass eine Kühlung durch einen Lüfter entfällt, denn gerade dieser stellt bei Standardmotoren einen zusätzlichen Schmutzfänger dar und Keime wie Bakterien werden durch die Luftverwirbelungen im gesamten Produktionsprozess verstreut. Die SB-Getriebemotoren bestehen in der Regel aus einer Kombination zwischen einem Drehstrommotor ohne Kühlrippen und Lüfter sowie einem Schneckengetriebe. Jedoch kann der glatte Drehstrommotor auch mit Stirnrad- und Flachgetrieben kombiniert werden. Für Anlagen, in denen aggressive Medien wie Milch- oder Fruchtsäure verarbeitet werden oder die mit besonders aggressiven Reinigungsmitteln bearbeitet werden, ist eine Schneckengetriebereihe aus Edelstahl eine gute Lösung. Auch diese Edelstahlreihe erfüllt, ebenso wie die SB-Reihe, alle grundlegenden Voraussetzungen bezüglich Hygiene, Sauberkeit und Reinigungsfreundlichkeit. Der einzige Unterschied liegt im Material. Während die SB-Reihe aus Aluminium besteht und mit einer speziellen Lackierung eine gewisse Resistenz in einer aggressiven Umgebung aufweist, stellen die Antriebe, die komplett aus Edelstahl bestehen, das Nonplusultra dar. technik_motoren Doch letztendlich entscheidet der Anwender der Produktion, welche Lösung für ihn und seine Applikation am besten geeignet ist. Sicher ist aber, dass er mit den von Rehfuss zur Verfügung gestellten Lösungen sehr gut auf die Ansprüche in der Lebensmittelindustrie reagieren kann und beide Antriebslösungen eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt. www.rehfuss.com Getriebe und Getriebemotoren aus Edelstahl sind aufgrund ihres Werkstoffs äußerst resistent gegen aggressive Medien, z. B. Milch- oder Frucht-säuren und Reinigungsmittel. 103 90 Jahre Innovation und Perfektion Setzen Sie neue Maßstäbe mit uns. FESSMANN GmbH und Co KG Herzog-Philipp-Str. 39, 71364 Winnenden Telefon 07195 701-0, Fax 07195 701-105 info@fessmann.de, www.fessmann.de Leading in Smoking Technologies Anzeige Juniorpage 180x138 mm.indd 1 08.06.15 19:53


first_class_08_2015
To see the actual publication please follow the link above