Page 48

first_class_06_07_2015

Foto: Honeywell Security Die Glückswächter Jährlich kommen fast 40 Mio. Besucher nach Las Vegas – ein Großteil wegen der Casi-nos. Die Kombination aus vielen Personen auf engem Raum, ho-hen Geldsummen und dunklen Räumen stellt hohe Anforderun-gen an die Sicherheitstechnik. Im CityCenter-Komplex am Las Das CityCenter in Las Vegas setzt zur Sicherheit seiner Casinos auf leistungsstarke Videoüberwachung. Vegas Strip setzt der Hotel- und Kasinobetreiber Aria auf ein Videoüberwachungssystem von Honeywell Security. Denn das Hotel verfügt mit dem Aria-Ca-sino über nicht weniger als über 4.000 Hotelzimmer, zehn Bars und Lounges. Auf 14.000 m² la-den im Kasino 145 Spieltische und 1.940 Slot-Automaten zum Spielen ein. Der Kasinobereich wird da-bei mit 360-Grad-IP-Kameras überwacht. Zusätzlich liefern Megapixelkameras klare Auf-nahmen von Personen, die der Identifizierung dienen können. Zudem werden Videodaten von den Parkplätzen und Einzelhan-delsbereichen des CityCenters erfasst. Hinzu kommt die Über-wachung sämtlicher Bargeldvorgänge für gerichtlich ver-wertbare Analysen sowie Echt-zeitanalysen. Mini-Domes im Einsatz Zentrale Komponenten des Videoüberwachungssystems sind fest installierte HD3MDIP-Mini- Dome-Kameras, die hochauflö-sende Bilder liefern. „Verblüf-fend sind die Bildqualität und die Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen. Statt wie bisher zwei Kameras für Spiel-tische, bei denen die Gewinne von der Kartenfarbe abhängen, verwenden wir nun nur eine Kamera und können jede Karte erkennen“, sagt Ted Whiting, Surveillance Director bei Aria. Videos von jeder Kamera können mit dem Videomanagementsys-tem Maxpro® VMS abgerufen und angezeigt werden, unabhän-gig von Kameratyp oder -herstel-ler. Das erleichtert die Identifika-tion verdächtiger Personen und erhöht das Sicherheitsniveau. www.ariacom, www.security.honeywell.de markt und trend Foto: Restaurant VAU Kolja Kleeberg Küchenchef, Restaurant VAU, Berlin „Ich unterstütze das DNSV, weil gesundes und gutes Essen genauso gelernt werden muss, wie Lesen und Schreiben.“ Essen will gelernt sein. Im Schulalltag wird von Schulkindern ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit gefordert. Dafür benötigen sie eine gesunde Schulverpflegung, die leider noch nicht selbstverständlich ist. Daher widmet sich der Verein Deutsches Netzwerk Schulverpflegung e.V. der Verbesserung der Qualität in der Schulverpflegung. Unterstützen auch Sie das DNSV mit einer Spende, Ihrem Engagement oder werden Sie Fördermitglied. Alle Infos dazu finden Sie unter: ➘ www.schulverpflegungev.net


first_class_06_07_2015
To see the actual publication please follow the link above