Page 25

first_class_05_2015

Foto: privat anderen Mitgliedern zu einer beach-tenswerten Rechengröße für Lieferan-ten zu werden.“ Für ihn selbst ist die HGK heute „Ideengeber und Trendscout“. Er bezieht für sein Haus Produkte aus den unter-schiedlichsten Sparten über die HGK, Lebensmittel und Waschmittel ebenso wie Hotelbedarf und Getränke oder Matratzen sowie Tisch- und Bettwäsche. Nicht der einzige Erfolgsfaktor für das Akzent Hotel Höltje. In der Reiterstadt Verden bedarf es natürlich auch einer gewissen Affinität zu Ross und Rei-tern. So ist das Hotel unter der Familie Glander zu einem namhaften Partner des Hannoveraner Warmblutzüchter-verbandes geworden. Wünsche für die Zukunft? „Wir könnten mehr Ta-gungsraum und entsprechend auch mehr Zimmer gebrauchen“, sagt Gördt Glander, „aber leider ist die Immobilie an allen vier Seiten an die Grundstücks-grenzen herangewachsen.“ Deswegen konzentriert man sich erst einmal auf die Renovierung und Sanierung des Be-stehenden. chb Akzent Hotel Höltje 27283 Verden/Aller • www.hotelhoeltje.de hotelkonzepte Alles kann, nichts muss Akzent Hotels profitieren nicht nur vom gemeinsamen Marketing der Kooperation, son-dern genießen auch bei den über 30 Akzent Hotels-Einkaufspart-nern  unterschiedlichste Sonder-konditionen.  „Mit unseren Part-nern aus nahezu allen Branchen stellen wir unseren Mitgliedern starke und leistungs-fähige Partner an die Seite. Am wichtigs-ten ist, dass alles, was wir unseren Hotels an Leistungen anbieten, nur Empfehlungen sind“, erklärt Matthias Christoph, Marke-ting Manager der Akzent Hotelkooperation. „Alles kann, nichts muss – wir sind eine Ho-telmarketing- und keine Einkaufskoopera-tion.“ Idealerweise kommt für beide Seiten eine Win-Win-Situation zustande: „Unsere Mitglieder profitieren von den unterschied-lichsten Sonderkonditionen, unsere Partner haben den Fuß in der Tür und müssen kei-ne Kaltakquise leisten.“ Dazu  dient auch der  neu geschaffene Partner-Newsletter, welcher zweimal im Jahr alle Akzent Ho-teliers über  Neuigkeiten und Aktionen der Partner aus Handel, Handwerk und Gewer-be  informiert. Ziel ist, die Kommunikation zwischen den 90 Akzent Hotels und den Ak-zent Hotels-Einkaufspartnern  am Leben zu halten und nach Möglichkeit auszubauen. Als seine Hauptaufgabe sieht es der Mar-keting Manager an, zuverlässige und lang-fristig orientierte Partner zu finden. Gerade im handwerklichen Bereich gebe es immer wieder Perlen, die vielleicht nicht mit ei-nem bekannten Namen, aber einwandfreien Leistungen glänzen. Aktuell will Matthias Christoph sich aber erst einmal darum küm-mern, dass der Newsletter in die Gänge kommt. 13 bis 14 Beiträge soll er enthalten – „da sind wir schon sehr gespannt, wie diese Geschichte ankommt.“ Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft bei den AKZENT Hotels? Gerne senden wir Ihnen unverbindlich die AKZENT Hotels-Informationsmappe zu. Tel.: (05321) 759 140, info@akzent.de, www.hotelkooperation.de, www.akzent.de 5/2015 25


first_class_05_2015
To see the actual publication please follow the link above