Page 48

FIRST_CLASS_04_2015

Fotos: Panorama Hotel Oberjoch, Wagner Warum dieses Haus Panorama Hotel Oberjoch heißt, erschließt sich ziemlich einfach: Egal, ob die Gäste vom Zimmer hinausschauen oder vom hauseigenen Alpin Spa: Immer ist der Ausblick ein besonderer – auf die Berge rundherum oder auf Deutschlands höchstes Bergdorf, das ihnen quasi zu Füßen liegt. 113 Zimmer hat das Panorama Hotel, das im September 2012 eröffnet wurde. Die Gäste kommen nicht nur wegen des Ausblicks, sondern auch, um z. B. den 3.000 m² großen Alpin Spa-Bereich mit Innen- und Außen-pool, drei Saunen, Dampfbad, Sole-Lounge, Kosmetik- und Fitness-Studio zu genießen. Im Alpin Spa dienen Brauntöne in allen Facetten der entspannten Atmosphäre ebenso wie offene Kaminfeuer samt Nischen mit Brennholz, die eine Prise rustikalen Charme in das moderne Am-biente bringen. „Wir haben dies ohne eigenen Innenarchitekten realisiert und uns bei der Farbgebung und Ausstattung auf unser Gefühl verlassen“, erklärt die Ge-schäftsführerin Julia Lerch. Die Größe der Zimmer im Vier-Sterne- Superior-Standard mit Balkon, Bergsicht und kostenlosem Internet reicht vom 35-m²- Doppelzimmer auf einer Etage bis hin zur 100-m²-Galerie-Suite mit Wohninsel, Spielekonsole, Heimkino und Billardtisch. Auch eine Spa-Suite (65 m²) mit privater Sauna und Whirlpool auf der Galerie bietet das Hotel. Kaffee, Wein und Wellness Doch bei aller ausgesuchten Hardware setzt die Pächterfamilie Lerch auch auf eine lebendige Gastronomie. Die Küche des Panorama Hotel Oberjoch führt dafür Roman Beer. Er bespielt drei Restaurants und ein Bistro mit internationaler Küche und setzt bei den Zutaten auf frische regionale Produkte und Bio-Qualität. Erst im Winter letzten Jahres ist zudem das Restaurant Veredelter Ausblick


FIRST_CLASS_04_2015
To see the actual publication please follow the link above