Page 51

first_class_03_2015

Fotos: Darbo, Selva, Geberit, Miele Fruchtiges im Miniglas: Ergän-zend A1 Mangeln und Spüler-Gutschein: Drei neue Mangeln stellt Miele auf der In-ternorga vor. Sie sind mit Arbeitsbreiten zwischen 100 und 166 cm für kleine und mittelgroße Wäschereien geeignet. Die Höhe ist nach den Bedürfnissen der Mit-arbeiter justierbar. Außerdem erhalten Gastronomen beim Kauf eines Gläser-spülers „Brilliant“ mit Frischwassersystem einen Einkaufsgutschein von Riedel Glas aus Tirol. Wer bis zum 31. Juli 2015 einen Spüler bestellt, erhält einen 500-€-Gutschein. Halle A3, Stand 308 Design im Sanitärbereich: Zahlreiche Design- Highlights für den Sanitärbereich gibt es bei Geberit zu entdecken, z. B. die Produktlinie Monolith, die Funktion und Design verbindet und so optische Akzente setzt. Das Sanitär-modul der Serie lässt sich u. a. gut mit dem Dusch-WC Geberit AquaClean Sela kombinieren und sorgt so für zusätzlichen Komfort. Neu ist die Duschrinne CleanLine, die sich dank einer schlanken Form in jede räumliche Situation einpassen lässt. Halle B5, Stand 119 zu seinem Miniglassor-timent stellt Darbo auf der Messe die neue Pfirsich Konfitüre Extra mit 55 % Fruchtanteil vor. In die 28-g-Minigläser kom-men nur sorgfältig aus-gewählte Früchte mit vollem Geschmack. Die Gläser können auf Wunsch auch mit einem individuellen Logo versehen werden. Mit Gastronomen ent-wickelte Präsentationshilfen runden das Angebot ab. Halle A1, Stand 517 GUTER GESCHMACK IST GENAU IHR STIL. Erleben Sie Espresso wie nie zuvor. Die Innovation auf der INTERNORGA. Jetzt Ticket sichern: www.douwe.de/fc15 Halle Halle A3 Halle B5 Hotelzimmer als Storyteller: Die Einrichter Selva und Bellmann haben auf ihrem Gemeinschaftsstand das „Dürer Konzept“ in Hamburg neu in Szene gesetzt. So sind zwar die Möbel als Einrichtungsbeispiel zu sehen, doch die „Umfeld-Bühne“ wird neu gestaltet. Das Nürnberger Dürer Hotel wird derzeit bei laufendem Hotelbetrieb renoviert. Selva liefert für die Einrichtung einen Mix aus diversen Möbelkollektionen. Die Bozener Premium-einrichter kombinieren gerne klassische mit modernen Elementen und ver-suchen so, zeitlose Einrichtungen zu schaffen – jedes Hotelzimmer soll jedoch seine eigene Geschichte schreiben. Die „ Collection Infini-tum“ z. B. bietet Stilvielfalt mit besonderem Augenmerk auf das Betthaupt als Aushängeschild der Schlafstätte. Infinitum eignet sich besonders für Umbauarbeiten bei laufendem Betrieb, bietet spezielle Paneele für die Kabelführung und erspart damit größere Eingriffe bei den Elektroarbeiten. Die „Collection Mediterranea“ interpretiert den Landhausstil mit verspielt-klassischen Formen und Oberflächen im „Shabby Chic“ neu. Halle B5, Stand 220


first_class_03_2015
To see the actual publication please follow the link above