Page 17

first_class_03_2015

Fotos: Wyndham Grand Frankfurt Gold „Verleihen reine Schärfe, bewahren den Geschmack.“ Höllisch-köstliche Einheizer! Ein Stern für Ihre Küche. Feurig Würzig Scharf Halle B4 EG, St 205 Was ist ein Urban Networking Resort? Das haben sich – müde von vielen Marketingattitüden – wahrscheinlich einige gefragt, als das Wyndham Grand Frankfurt im Mai letzten Jahres unter dieser Losung in der Mainmetropole an den Start gegangen war. Sind zahlreiche Hotels heute nicht bereits irgendwie mit ihrem Gast vernetzt? Blickt man auf die vielen digitalen Möglichkeiten, die das Wyndham Grand Frankfurt inzwischen nutzt, muss man dies nüchtern verneinen. Und das zeigt sich zunächst erst einmal vor allem in der Ruhe, die die Rezeption durch das selten gewordene Telefonklingeln umgibt: Eine sogenannte Service-Request-App sorgt hier dafür, dass die Gäste von ihrem Smartphone oder Tablet aus klar definierte Leistungen des Hotels auswählen und an die Rezeption verschicken können. „Alle Calls laufen in einem Tracking Client zusammen und sind ständig in unserem Blickfeld“, berichtet der Front Office Manager Bilal Al- Njadat. Vom Schuhputz-, Zeitungs-, Reinigungsservice bis zur Reparaturforderung und dem Betten- und Deckenmenü von Mühldorfer wird schließlich alles abgebildet und sofort bearbeitet. Für Gisbert Kern (F. o.), dem ambitionierten Hoteldirektor des neuen Hotels, geht es mit digitalen Angeboten wie diesen um einen neuartig individualisierten Gästeservice: einen Komplettservice in puncto moderne Kommunikation und individuelle Serviceleistungen per App, die auf allen Smart- Hotel-TVs und Gast Devices anwendbar sind. „Denn per Smartphone und Mobile Device zu kommunizieren, bindet die Gäste der neuen Generation an unser Haus“, ist er überzeugt. Mit Features wie der Service- Request-App „erzeugen wir schließlich Kompetenz beim Gast, weil bei einer Service- Anfrage nicht erst intern geklärt werden muss, ob und wer diese erledigt. In diesem Punkt sind wir besser aufgestellt als manches Fünf-Sterne-Haus.“ Auch die angebotene Transport- App, die öffentliche Verkehrshaltestellen rund um das Hotel samt Wegebeschreibung und Abfahrtszeiten einblendet, folgt diesem Schema. Das Thema Networking gipfelt schließlich in der Event 4 You- App, die die aktuellen Freizeitaktivitäten im Hotel oder auch in der Innenstadt anzeigt. Ob Schlittschuhlaufen in der Stadt oder eine Cocktail-Lehrstunde mit dem Barchef – die Gäste sollen damit zu gemeinschaftlichen Unternehmungen in der Gruppe animiert werden. „Wir möchten die Gäste schlichtweg zusammenbringen“, formuliert Gisbert Kern sein Ziel – und blickt bei all seinen neuen technischen Hotelfeatures dabei selbst auf eine enge Partnerschaft mit dem Landshuter Unternehmen mc³ media competence, mit dem dies alles umgesetzt werden konnte. Der Technologiepartner entwickelte nicht nur die Hospitality Apps, sondern lieferte zugleich auch die notwendigen technischen Voraussetzungen mit dem Bereitstellen des Wired- und Wireless-Gäste-Netzwerks, des HighSpeed Internet Gateway, IPTV, Headend, des MeService-, Transport-, E-Shop- App? Das 2014 eröffnete Wyndham Grand Frankfurt hat seine Digitalstrategie realisiert – und könnte eine digitale Revolution für Gast und Management anzetteln. hotelkonzepte


first_class_03_2015
To see the actual publication please follow the link above