6.000 mal HD-Unterhaltung

first_class_01_02_2015

6.000 mal HD-Unterhaltung Fotos: Samsung/Tascan LED-Bildschirm, HD-Bildqualität, eine große Auswahl an Online- Inhalten – was Hotelgäste heute zu Hause haben, wol-len sie auch auf Reisen nicht missen. Die Event Hotelgruppe hat sich daher von ihren Pay-TV-Anlagen mit Analogtunern, auf denen Gäste analoge TV-Sender kostenfrei anschauen und zusätz-liche Inhalte kaufen konnten, verabschiedet und tauscht sie derzeit in allen 23 deutschen Häusern gegen neue LED Smart Hospitality Displays aus. Die Ausschreibung, die die in Köln sitzende Hotelbetriebsgesellschaft 2012 startete, umfasste für die 6.000 Zimmer neben den Geräten eine fünfjährige Garantie, die Installation der Kabelkopfstationen und TVs sowie der Rück-bau der Altgeräte. „Wir wollten alle Dienst-leistungen aus einer Hand erhalten“, erklärt Gerald Scheurmann-Kettner, CIO der Event Hotelgruppe, die 45 Häuser in Europa besitzt und Franchisepartner von Accor-, Starwood-, Rezidor-, Fairmont-Hotels etc. ist. Den Zu-schlag erhielt der Samsung-Partner und Hos-pitality- TV-Spezialist Tascan, der im März 2013 das Projekt startete und mittlerweile 22 Häuser mit Smart Hospitality Displays HA590 von Samsung komplett installiert hat. „In jedem der 23 Hotels gab es wenige Wochen zuvor ein Kick-off-Meeting, um Technik und Direktion in das Projekt einzuwei-sen, den Zeitrah-men festzulegen und die Mengen aufzunehmen“, sagt Reiner Käs-bach, Geschäfts-führer von Tascan Systems. So lie-ßen sich in jedem Hotel innerhalb von einer Woche die Kopfstationen austauschen, die alten Fernseher demontieren und die neuen in Betrieb nehmen. Pro Hotel wurde eine volldi-gitalisierte Kopfsta-tion zur Verteilung der TV-Programme angebracht. In über 80 % der Gästezim-mer installierte das Tascan-Team 32“ große LED Smart Hospitality Displays. In den Luxus-Zim-mern und Suiten wurden größere Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 40 bis 55“, in einigen Bädern auch 22- und 26“-Displays eingebaut. Vernetzt sind die Displays auf Basis der bereits vorhandenen Coax-Verkabelung. Management aus Schaltzentrale Mit den digitalen Kopfstationen sind nun in jedem Zimmer 70 bis 80 TV-Sender inkl. eines kostenfreien Pay-TV-Senders plus 50 Radioprogramme empfangbar. Dank der Steuerungssoftware Lynk Reach von Samsung können die Hotels die Displays zentral programmie-ren. „Ohne die Software müsste die Hotel-IT mit einem USB-Stick jedes Display ein-zeln Individuellere Unterhaltung für den Gast, effizientere Geräteadministration für den Betreiber – die Event Hotelgruppe tauscht gerade alle TV-Anlagen aus. konfigurieren“, erläutert Gerald Scheurmann-Kettner. „Lynk Reach bietet uns eine enorme Arbeitserleichterung und reduziert Kosten.“ So ermöglicht die Rundumlösung nicht zuletzt auch den nächsten Schritt hin zur interaktiven Nutzung digitaler Inhalte und ist gewappnet für die Zukunft. www.tascan.de, www.samsung.de 38 1-2/2015


first_class_01_02_2015
To see the actual publication please follow the link above