Page 39

24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015

System zur Errichtung einer Outdoor Kitchen des Betonsteinherstellers EHL. Mit den aufeinander abgestimmten Mauerblöcken und Granit-Abdeckplatten lassen sich unkompliziert ebenso praktische wie stilvolle Grillküchen errichten. Das Material ist in den Farbtönen Grau-anthrazit und Muschelkalk erhältlich und passt damit zu den Terrassenbelägen des TerrAntik-Programms des Unternehmens sowie zu vielen anderen Pflastersteinen in rustikaler Optik. Möchten Gastronomen ihren Outdoorbereich mit ländlichen Elementen ausstatten, setzen auch Pflanzen besondere Akzente. Gefäße aus Sandstein, Schiefer oder Granit aber auch Bananenblättern oder Leder verbinden die Aspekte Natur und Architektur. „Pflanzen und Gefäße schaffen den sympathischen Auftritt, der Image und Design eines Hauses widerspiegeln kann“, betont Lutz- Peter Kremkau, Geschäftsführer des bundesweiten Qualitätsverbunds Die Raumbegrüner. „Mit der professionellen Gestaltung von Terrasse, Garten und Eingang gewinnen Gastronomen eine wichtige Visitenkarte hinzu.“ Das Unternehmen setzt deutschlandweit Verbundpartner ein, die Gestaltungswünsche im Innen- und Außenbereich professionell umsetzen. Gut überdacht Neben den passenden Möbeln und Accessoires prägen auch Schirme und Markisen die Atmosphäre einer Terrasse. „Bio und Regionalität spielen in Bezug auf Sonnenschirme und -segel zwar eher eine untergeordnete Rolle, dafür aber verstärkt die Werte Qualität und Sicherheit“, erläutert Sandro Caravita. Der Marketing- und Verkaufsleiter bei Michael Caravita beobachtet ein hohes Interesse an schadstofffreien Materialien und langlebigen Produkten. Die Sonnenschirme des Herstellers erlauben zahlreiche Konfigurationen. „So ist es einfach, die für den Landhausstil typischen Farben mit modernen Elementen wie klare Linien, LED-Lichtern oder Akzenten in Edelstahloptik zu kombinieren“, verdeutlicht der Experte. Nahezu alle Teile der Sonnenschirme sind farblich frei gestaltbar. Das Aussehen kann so auf den Landhausstil abgestimmt werden und ermöglicht es Gastronomen trotzdem, eine persönliche Note zu verleihen. Dabei können klassisch kleine Schirme oder große Schirme von bis zu 7 m Durchmesser eingesetzt werden. Variabel ist auch das neue Rahmensystem RS-2 von Markilux – ein modularer Sonnenschutz, der auf einem Säulen-Trägersystem mit frei wählbarer Dachneigung basiert. Verschiedene Gelenkarm-, Senkrecht- und Seitenmarkisen sowie die aktuelle Wintergartenmarkise lassen sich zu großzügigen Markisenlandschaften kombinieren. Eine besondere Outdoorlösung kommt von Nordseelounge: Der Gastropavillon ist eine Kuppelkonstruktion, die als „Fliegender Bau“ konzipiert wurde, und somit keine Baugenehmigung benötigt. Deshalb ist das Objekt mit Panoramablick dank 13 Hubfenstern multifunktional einsetzbar. Jedes Fenster kann dank entsprechender Hubzylinder schnell und einfach geöffnet werden. Dabei kann jeder Gastronom eine individuelle Einrichtung wählen. „Im Landhausstil lassen sich z. B. entsprechende Hölzer und Böden für diese besondere Atmosphäre verwenden“, betont der Geschäftsführer Holger Löwe. So sei die Anschaffung im Vergleich zu einem erschlossenen Bau wesentlich günstiger. „Eine Fundamentierung ist nicht nötig“, erklärt Holger Löwe. Der Aufbau des Pavillons mit einem Durchmesser von 12 m besteht aus einer Leimholz-Hauptkonstruktion. Das Gerüst besteht aus strahlenförmig gebogenen Leimholzteilen, die von der Pavillonmitte nach außen aufgebaut werden. Neben dem klassischen Gastropavillon gibt es eine kleinere Variante mit einem Durchmesser von 9 m und 67 m2 Hubraum. Ob also mit Möbeln, Dekoration, Schirmen oder ganzen Raumkonstruktionen – in Sachen Landhaus-Charme ist im Außenbereich viel möglich. tin LINKS • www.caravita.eu • www.ehl.de • www.gastropavillon.de • www.goin.de • www.kason.de • www.m24.de • www.markilux.com • www.objekt-m.com • www.plectamo.de • www.dieraumbegruener.de • www.schnieder.com • www.vega-direct.com Kason Objekt-M Perfekt gerüstet! Entdecken Sie Neuheiten und Klassiker für den Außenbereich! Messetermin: HOGA, Nürnberg 22.02. – 25.02.2015 Halle 9 Stand A60 Internorga, Hamburg 13.03. – 18.03.2015 Halle B7 Stand 514 www.m24.de 24 Stunden Gastlichkeit 1/2015 Fotos: Objekt-M, Kason


24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015
To see the actual publication please follow the link above