Gabriele Bonci, Rom/I:Ein Duft

24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015

Der Römer Gabriele Bonci gilt als einer der bekanntesten Pizzabäcker Italiens. Seine Backkurse sind bei Profis und Amateuren begehrt, denn auch im Mutterland der Pizza wissen längst nicht alle, wie eine richtig gute Pizza geht. Ein Erfahrungsbericht. ab 8.00 Ein Duft wie Sonntag Für die meisten ist Pizza ein simpler Snack auf die Schnelle. Dass Pizza auch „slow“ geht, hat man anscheinend so-gar in Italien fast vergessen. Andernfalls gibt es wohl kaum eine Erklärung dafür, dass die Pizza-Kurse von Gabriele Bonci, der einmal von der US-Vogue zum „Michelangelo der Pizza“ gekürt wurde, regelmäßig ausgebucht sind. Letzten Herbst hat er wieder in die Werk-statt der italieni-schen Pizza-Kette „Alice“, die nur wenige Laufme-ter vom Peters-dom entfernt ist, geladen. Und 15 Teilnehmer sind dieses Mal seinem Ruf gefolgt. Es sind bei weitem nicht nur Italiener anwesend, sondern auch Teilneh-mer aus Neuseeland und Kanada. Viele davon sind durch Boncis Auftritte in der populären Kochshow Meisters geklickt. Einige wenige sind selbst als Gastronomen tätig und wollen sich noch den einen oder anderen Trick abschauen. Gabriele Bonci hat die Statur eines Sumo- Ringers und das ist respekteinflößend. Auf seinem weißen T-Shirt ist rückseitig „Top VIP“ aufgedruckt, aber auch ohne diesen Hinweis wäre wohl jedem sofort klar, wer hier das Sagen hat. Kaum zu glauben, dass der Mann mit dem breiten Kreuz bereits seit einem Jahr Veganer ist. Doch abge-sehen vom Fleischthema achtet er sehr darauf, dass die Zutaten, die er in der Backstube verwendet, möglichst regional angebaut werden und bio sind. „Pizza ist wie Liebe machen. Man muss alle sechs Sinne aktivieren, damit sie gut wird. Technik und Gefühl – beides ist dabei wichtig“, lautet seine Ansage am ersten Kurstag. Was wir nun an zwei aufeinander folgenden Abenden von ihm lernen werden ist, auf welche Art und Weise man die typisch römische Pizza „al Taglio“, die anders als die neapolitanische runde Pizza, auf einem großen Blech geba-cken und dann in Stücke geschnitten und abgewogen, verkauft wird. „Il Prova del Cuo-co“, die mittags auf dem Sender RAI Uno läuft, auf ihn aufmerksam gewor-den oder haben sich durch die YouTube- Clips des Gabriele Bonci weiß: „Pizza ist wie Liebe machen.“ 28 24 Stunden Gastlichkeit 1/2015 Fotos: Kopsa 11.00


24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015
To see the actual publication please follow the link above