Page 23

24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015

PROFI-PARTNER • Fisch: Deutsche See Fischmanufaktur • Fleisch: Schröders Bio Fleisch- und Wurstwaren • Gemüse: Gutshof Wulksfelde • Kaffee: Privatrösterei Elbgold • Tee: Bio-Tee Samova außer Wild und Meeresfrüchte, sind bio-zertifiziert. Was die Lebensmittel betrifft, kann Matthias Gfrörer durch die direkte Nachbarschaft zum Biolandgut Wulksfel-de aus dem Vollen schöpfen. Die Wege für Fleisch aus eigener Aufzucht, Eier, Brot oder Gemüse und Salat aus der Hofgut- Gärtnerei könnten nicht kürzer sein. Wild wird aus den naheliegenden Regionen wie dem Duvenstedter Brook oder dem Sachsenwald bezogen und Fisch stammt von der „Deutschen See“, die Matthias Gfrörer für den konsequenten Arten- und Fangschutz lobt. Offenes Konzept Traditionsverbunden, handwerklich, con-venience- frei und leidenschaftlich: So lauten die Arbeitsprinzipien in der Gutsküche. Und beim Kochen lässt man sich gern auf die Finger schauen: Die Attrak-tion des Restaurants ist die große, offene Showküche. „Wir wollen den Gästen zei-gen, was wir machen und uns nicht ver-stecken“, erklärt Matthias Gfrörer. Das offene Küchenkonzept sei im Ausland gängiger als in Deutschland und gehöre dort zum Lifestyle vieler Hotel- und Gast-ronomiekonzepte. Auf der Küchentheke wird ausgelegt, was die jeweilige Jahreszeit an frischen Köst-lichkeiten zu bieten hat, damit die Gäste die Zutaten im Original sehen können. Darüber hängt eine große Schiefertafel, die als Speisekarte fungiert. Offen ein-sehbar ist auch die gläserne Kühlkammer, in der ein ganzes Schwein, ein halbes Angus-Rind und hausgemachtes Rauch-fleisch reifen. Auch das großzügige Weinlager mit Weinen von ausgesuchten Bio-Winzern in Deutschland und Frankreich präsen-tiert sich offen. Dies ist die Domäne von Rebecca Gfrörer, die die Weinkennerin im Haus und außerdem für den kompetent-entspannten Service zuständig ist. Matthias Gfrörer steht nicht nur jeden Tag selbst mit in der Küche, sondern ist auch immer wieder mal an den Tischen im Restaurant präsent. Und auch ein neues Projekt hat das Unterneh-merpaar am Start: im ehe- ERFOLGSFAKTOREN ➙➙ Landhausküche auf einem über 400 ha großen Biolandhof im idyllischen Alstertal ➙➙ Einsatz saisonaler und nachhaltiger Lebensmittel; gekocht wird mit Liebe zum Produkt und zum Handwerk. ➙➙ Offene Küche, auch Fleischreifung und Weinlager sind direkt einsehbar. ➙➙ Angebot von verschiedenen Kochkursen ab acht Personen, z. B. „Vom Hof in die Küche“ mit Hofbegehung, sowie Events wie „Kochen mit Freu(n)den“ mit Gastköchen und Musikern (das nächste Mal am 22.2.2015). KONZEPT DIE GUTSKÜCHE – TANGSTEDT BEI HAMBURG Saisonale Landhausküche mit Liebe zum Detail l Inhaber: Rebecca und Matthias Gfrörer l Mitarbeiter: Vollzeit: 12 feste Mitarbeiter und 3 Azubis l Plätze: 85 (innen), 45 (außen) maligen Sägewerk direkt am Restaurant eröffnet im Frühjahr eine Art charmant-nachhaltiger Coffee-Shop, das „Gutskaffee“. Alexandra Höß www.gutskueche.de Foto: Die Gutsküche


24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015
To see the actual publication please follow the link above