Handel - Meer Wissen

24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015

Meer Wissen Vor sechs Jahren ging die Seafood-Akademie von Transgourmet an den Start: Ralf Forner, Geschäftsführer von Transgourmet Seafood, gibt einen Einblick. Wie viele Teilnehmer besuchen die Seafood- Akademie durchschnittlich? Die Seminare werden im Regelfall von 25 bis 30 Teilnehmern besucht. Ab 20 Anmeldun-gen findet ein Seminar statt. 2014 wurden sogar diverse Veranstaltungen mit mehr als 30 Teilnehmern durchgeführt. Zudem hatten Mitarbeiter und Kunden die Gelegenheit an über 70 Veranstaltungen teilzunehmen. Gibt es bei Ihnen auch eine Urkunde? Jeder Teilnehmer erhält ein Trans-gourmet- Seafood-Zertifikat für seine persönlichen Unterla-gen. In Kooperationskur-sen mit anschließender Prüfung, in Zusam-menarbeit mit der IHK, gibt es entspre-chende IHK-Zertifi-kate. Die Fischschu-le Becker vergibt zudem Zertifikate der Fischschule. Danke für das Gespräch! unterstützen Mitarbeiter die Schulungs-aktivitäten. 2015 sind erstmals Premium Kochworkshops mit den Themen Premium Fleisch, exklusivem Seafood und Weinspe-zialitäten geplant. Hier arbeiten dann die Profis der verschiedenen Warengruppen eng zusammen und vermitteln ihr Wissen an die Gäste. Wie lange dauert in der Regel ein Seminar und wie ist der Kostensatz? Die Seminare dauern im Schnitt zwei Tage. Es werden je-doch auch Tagesschu-lungen angeboten. Die Kosten für ein zweitägiges Seminar, inkl. Übernachtung und Eventpro-gramm, belau-fen sich auf etwa 250 € pro Person. In die-sem Jahr wird erstmals der eintägige Premium- Kochworkshop „Wein und Surf & Turf“ ange-boten. Herr Forner, wann wurde die Seafood- Akademie in Bremerhaven gegründet und wie war der Start? 2009 wurden die ersten Schulungen in der Seafood-Akademie durchgeführt. Vom ers-ten Tag an war die Akademie ein großer Erfolg. Seit Beginn wurden mehr als 5.000 Mitarbeiter und Kunden geschult. Welche Seminare bieten Sie speziell für gastronomische Betriebe an? Wir arbeiten in der Seafood-Akademie sehr kundenindividuell und zielgruppenorien-tiert. Dabei werden Workshops, Seminare und Warenkundeschulungen sowie IHK-Prüfungskurse für eigene Mitarbeiter und Kunden aus der Gastronomie, der Gemein-schaftsverpflegung und dem LEH angebo-ten. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass sich Theorie und Praxis in etwa die Waage halten. Theoretische Themen wie Wert-schöpfung und Wertschätzung von Seafood, Markttrends oder Themen zur Nachhal-tigkeit wechseln sich mit praktischen Themen zur Warenkunde sowie Betriebs- besichtigungen vor Ort ab. Bei der Zusammenstellung der Programm-inhalte versuchen wir auf die Bedürf-nisse und Wünsche einzugehen und die Schulungsparts entsprechend zu gestalten. Abendliche Kochpartys oder praktische Kochworkshops gehören dabei genauso dazu, wie Besuche toller Restaurants in der Region. Fest steht – immer steht der Teilnehmer im Mittelpunkt. Welche internen und externen Referenten unterstützen Sie? Transgourmet Seafood arbeitet eng mit der Fischschule Melanie Becker zusammen, die bei mehreren Terminen ihr Wissen wei-tergibt. Zudem unterstützen uns Profis von Lieferanten zu verschiedenen The-menbereichen. Mit Ingo Gäbler verfügt die Seafood-Akademie selbst über einen erfahrenen Trainer, der schon viele Jah-re das Seefischkochstudio geleitet hat. Transgourmet-Seafood-Fachberater, Profis aus dem Einkauf und anderen Abteilungen übernehmen Fachvorträge zu speziellen Themen. Selbst aus der Mainzer Zentrale 20 Fotos: Konzack, Transgourmet


24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015
To see the actual publication please follow the link above