Fingerfood: Lauter Leckerbissen

24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015

Leckerbissen FINGERFOOD Schon mal an ein Fingerfood-Menü gedacht? Der Gast ist heute König und bekommt eine Menükarte mit mehreren Vor- und Hauptspeisen sowie einer Dessertfolge. Wie im Edelrestaurant sind die Portionen dank edlem Fingerfood schön klein und optisch ansprechend. Gäste schätzen mundgerechte Happen und schöne Präsentationen. Viele probieren auch gerne beim Nachbarn und bestellen daher oft jeder ein anderes Gericht. Diesem Wunsch nach zunehmender Vielfalt kann der Gastgeber mit einem Fingerfood- Menü entgegenkommen – entweder mit frei zusammenstellbaren Komponenten oder mit einer Menükarte, welche diese festlegt. Aufgrund der kleinen Portionsgröße von Fingerfood-Convenience schafft der Gast mit Leichtigkeit drei Vorspeisen und die Suppe, drei Hauptspeisen und hat noch Platz für viele kleine Süßigkeiten. Und wem der Aufwand an Geschirr zu groß ist, der serviert gemischte Platten pro Tisch. Vielleicht freut es die Gäste auch, wenn sie selbst vorher aussuchen dürfen – ähnlich wie bei spanischen Tapas. Es müssen auch nicht immer Teller sein: Die Präsentation von kleinen Gerichten in Gläsern oder auf Servierlöffeln, wobei der Platzteller erhalten bleibt, erfreut das Auge. Auch die einst von Stefan Marquard im Münchner Restaurant Lenbach propagierte Black-Box, die gleichzeitig Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise enthielt und damit einen schnellen Service, aber auch ein hohes Maß an Überraschung bot, ist ein Beispiel für kreatives Fingerfood mit hohem Spaßfaktor. Lauter Die in Manufakturen fertiggestellten TK-Produkte der Marke Coup de pates – acht Kreationen mit außergewöhnlichen Zutaten unter dem Namen Geschmacksexplosion – liefert Hiestand & Suhr auf einer schwarz lackierten Servierplatte. Auch die Tramezzini- Tropfen der Marke setzen farbliche Akzente. Von Achenbach kommt die im kleinen Weckglas angerichtete, geräucherte Saiblingspraline mit Hickory-Aroma auf gelbem Linsenpüree, abgeschmeckt mit Meerrettich. Mit dem Mini Hamburger Brötchen Rustikal ergänzt Lantmännen Unibake Germany sein Premium Fast Food Sortiment unter der Dachmarke Schulstad Bakery Solutions. Das Fingerfood- Format, wertvolle Zutaten und der Verzicht auf Zusatzstoffe machen den fertiggebackenen TK-Bun salonfähig. Bei den „gewürzten“ Varianten der Mini Snack-Tartelettes von Hug treten die Zutaten im Geschmack nicht in den Vordergrund, denn es sind die kreativen Füllungen der Küchenchefs, die im Mittelpunkt stehen. „Rund“ wird das Sortiment mit der fünften Variante „natur“, deren Teig nur leicht gesalzen ist und dem „Fenchel, Bündnerfleisch, Zwiebel und Picandou“ den richtigen Rahmen gibt. Die Schne-frost Rösti-Krokette macht sich z. B. gut am Spieß, präsentiert auf einem Schichtsalat im transparenten Behältnis. Auch die Mini-Kartoffel-Taschen des Herstellers eignen sich als Vorspeise. 16 Fotos: Hug, Lantmännen Unibake Germany


24_Stunden_Gastlichkeit_01_2015
To see the actual publication please follow the link above