Wäsche - Mit Brief und Siegel

first_class_11_2014

wäsche Mit Brief und Siegel Die rund 380 Mitgliedsbetriebe der Gütegemeinschaft sachgemäße Wäschepflege e. V. verpflichten sich der hygienischen Auf-bereitung von Wäsche, Für die Sauberkeit von Textilien sorgt ein eigenes Gütezeichen. Auch strenge Kontrollen der Wäschereien verhindern Bakterien im Hotel. u. a. auch aus Hotellerie und Gastronomie. Das setzt ein konsequentes Hygienemanagement in den angeschlossenen Wäschereien voraus, das durch die Anforderungen der Gütezei-chen RAL-GZ 992 festgelegt wird. Regelmä-ßige Kontrollen finden nicht nur betriebsin-tern, sondern auch von außen durch neutrale Prüfbeauftragte statt. Die RAL-GZ 992 werden ausschließlich von der Gütegemeinschaft sachgemäße Wä-schepflege e. V. vergeben. Voraussetzung sind die Mitgliedschaft in der Gütege-meinschaft sowie die Einhaltung der Vorgaben, wie sie in den Güte- und Prüfbestimmungen für die Güte-zeichen zusammengefasst sind: Dazu gehören allgemeine Rah- menbedingungen wie die bauliche Trennung zwischen „reinen“ und „unreinen“ Betriebsteilen oder die Durchführung regelmä-ßiger Eigen- und Fremd-kontrollen (Audits). Seit 1959 werden die ex-ternen Audits im Auf-trag der Gütegemein-schaft sachgemäße Wäschepflege e. V. durchgeführt von den Prüfbeauftragten der unabhängigen Ho-henstein Institute in Bönnigheim. Anforderungen Die Anforderungen an Sauberkeit und Hygiene von Textilien unterschei-den sich in den verschie-denen Branchen teilweise erheblich. Dies manifestiert sich u. a. in einer Vielzahl von Normen und Gesetzen, in denen jeweils auch Bezug auf die Aufbereitung von Wäsche ge-nommen wird. Durch die komplette Abdeckung aller normativen Vorgaben bieten die RAL-GZ 992 sowohl den Betrie-ben, die Wäsche nach ihren Vorgaben auf-bereiten, wie auch deren Kunden Sicherheit. Unterschieden wird in RAL-GZ 992/1 für Haushalts- und Objektwäsche, RAL-GZ 992/2 für Krankenhauswäsche und RAL-GZ 992/3 für Wäsche aus Lebensmittelbetrieben. Bevor eine gewerbliche Wäscherei das RAL-GZ 992/1 führen darf, muss sie sich zunächst über einen Zeitraum von sechs Monaten gemäß den Vor-gaben des Über-wachungs- und Kontrollsystems der Gütegemein-schaft prüfen las-sen und diesen Zeitraum dann mit einer posi-tiven Beurteilung beschließen. Ziel der RAL-GZ 992/3 ist es, hygienisch einwandfreie Kleidung im Rahmen des all- 48 11/2014


first_class_11_2014
To see the actual publication please follow the link above