Hotel Terofal, Schliersee: Theater im Hotel

first_class_11_2014

Fotos: Hotel Terofal Theater im Hotel Das Hotel Terofal in Schlier-see ist gelebte Geschichte. Dicke, alte Mauern treffen auf künstlerisch verzierte Fassa-den mit Lüftlmalereien, die Mö-bel sind teilweise 200 Jahre alt. Vor zwei Jahren übernahmen Martina und Alois Gartenleitner das Hotel aus der Insolvenz. „Es lief nicht mehr gut, was auch da-ran lag, dass es hier keine Bar gab“, ist der heutige Inhaber überzeugt. Unter seiner Leitung wurde der ehemalige Esssaal renoviert und eine rustikale Bar integriert, inklusive Live-Musik oder Frühschoppen – ein Treff-punkt für Hotelgäste, aber auch für Einheimische und die Besu-cher des direkt angrenzenden Theaters. Dessen Mitbegründer, der Schauspieler Xaver Terofal, hatte das Haus 1891 gekauft und ist heute Namensgeber. Jeden Dienstag spielt hier das Bauern-theater aus Schliersee vor 200 bis 250 Zuschauern. „Anschließend sitzen wir mit den Schauspie-lern und Gästen in einer unserer Gaststuben zusammen“, berich-tet Alois Gartenleitner. Gemeint sind die Alte Stube mit einer ori-ginal gotischen Holzdecke und restauriertem Holzmobiliar, die mit Geweihen und Jagdhörnern ausgestattete Herzogstube und die Schlierseestube, die als Frühstücks- und Seminar-raum für 20 Personen dient. Größere Veranstaltungen und Feiern für bis zu 300 Personen, aber auch Wein-feste, Ausstellungen oder der traditionelle Stark-bieranstich, finden im Theatersaal statt. „Der Saal gehört der Ge-meinde“, erklärt der Hotelier. „Wir haben ihn gepachtet und des- 18 11/2014


first_class_11_2014
To see the actual publication please follow the link above