Hoteliers on the Road

first_class_09_2014

Fotos: Akzent Hotels, Deutsches Weininstitut, Wihoga Dortmund Hoteliers on the Road Einige Akzent Hotels haben spezielle An-gebote für Motorradfahrer – vom Biker- Steak über Kartenmaterial, einen Trockenraum für Motorradkleidung bis hin zum Visir-Putz-Set. Seit vielen Jahren kooperie-ren die Akzent Hotels mit dem Motorrad-versandhandel Louis. So erhalten Gäste bei Buchungen über die Hotel-Website oder die Akzent- Homepage einen Rabatt auf die tagesaktuelle Rate. Zudem unterstützt die Kooperation ihre Mitglieder im Marketing – ob über Flyer, Newsletter oder ein monatlich erscheinendes Gästemagazin, das in allen Hotels aus-liegt und z. B. besondere Regionen vorstellt. Meist fährt der Inhaber eines Motorrad-Hotels selbst leidenschaftlich gerne. Um sich hier auszutauschen, neue Touren kennen-zulernen und gemeinsam Spaß zu haben, fand im Juni 2014 das erste Akzent Hoteliers Motorrad-Wochenende statt. „Für mich war es inspirierend, eine geführte Tour zu fahren – diese bieten wir schließlich auch unseren Gästen an“, erklärt Dietmar Jendrycke vom Akzent Hotel Schildsheide in Erkrath. Gemeinsamer Start war im Akzent Hotel & Brauerei Hirsch in Ottobeuren. Von dort aus ging es durch das Allgäu, das Tannheimer Tal und über das Hahntennjoch nach Tirol ins Akzent Hotel Jägerhof in Zams, das Quar-tier für das Wochenende. Weiter führte der ortsansässige Hotelier Willi Callies über den Reschenpass bis nach Meran. Was Dietmar Jendrycke neben der Landschaft besonders beeindruckt hat: Die Tour wurde per Kamera am Motorrad des Guides aufgezeichnet und den Teilnehmern als DVD ausgehän-digt. „Wir werden dieses Konzept überneh-men und unseren Gästen so eine besondere Erinnerung bieten“, sagt der Hotelier. Das nächste Hoteliers Motorrad-Wochenende für 2015 ist bereits im Akzent Hotel Schatten in Garmisch-Partenkirchen geplant. Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft bei den AKZENT Hotels? Gerne senden wir Ihnen unverbindlich die AKZENT Hotels-Informationsmappe zu. Tel.: (05321) 759 140, info@akzent.de, www.hotelkooperation.de, www.akzent.de Das erste Akzent Hoteliers Motorrad- Wochenende brachte viele neue Ideen für Arrangements. WETTBEWERB UM WEIN... Am 9. und 10. November 2014 lädt das Deutsche Weininstitut (DWI) Weinfachleute und Nachwuchskräfte aus der Gastronomie zum diesjährigen Sommelier- Cup im Mainzer Atrium Hotel ein. Im Mittelpunkt des zweitägigen Wettbewerbs stehen Fragen zu Weinanbau und -erzeugung in Deutschland, ergänzt durch verdeckte Weinproben. Anmeldeschluss ist der 17. Oktober 2014. www.deutscheweine.de FAMILIENBEWUSSTE PERSONALPOLITIK... In den letzten zwölf Monaten haben 322 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen das audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule erfolgreich durchlaufen. Auch Transgourmet wurde in Berlin mit dem seit 16 Jahren von der berufundfamilie gGmbH erteilten Zertifikat ausgezeichnet. Um auch in Zukunft motivierte Mitarbeiter gewinnen bzw. Beschäftigte an sich binden zu können, beschäftigt sich das Unternehmen unter Einbindung von Mitarbeitenden, Führungskräften und Arbeitnehmervertretern seit Jahren mit einem „Familienbild im Wandel“. Mit der Zertifizierung unterstreicht es die Absicht, seine konsequent nachhaltig ausgerichtete familienbewusste Personalpolitik weiter zu forcieren. Sie bezieht sich sowohl auf die Bereiche Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Arbeitsort, Information und Kommunikation als auch auf Führung, Personalentwicklung, Entgeltbestandteile und geldwerte Leistungen sowie Service für Familien. www.transgourmet.de GALA FÜR ABSOLVENTEN... Wie jedes Jahr richteten die aktuellen Zweit- Semester der Hotelfachschule ein Fest aus, an dem die Absolventen der Eckert Schulen ihr Zertifikat zum staatlich geprüften Hotelbetriebswirt erhielten. Für die Realisierung des Events, das unter dem Motto „EckertOscar 2014“ stand, hatten die Organisatoren bereits im März mit der Planung angefangen. www.eckert-schulen.de DOPPELTE QUALIFIKATION... Ab Oktober bietet die Wihoga Dortmund in Kooperation mit der Akademie für Unternehmensmanagement (AFUM) und der britischen Universität New Bucks ein paralleles Studium mit Doppelqualifikation an. Dabei ist es erstmals möglich, sowohl den Abschluss „Staatl. gepr. Betriebswirt/in (Fachrichtung Hotel- und Gaststättengewerbe)“ als auch den akademischen Abschluss „Bachelor of Arts in Business Management“ zu erwerben. Dieser Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) und im Europäischen Qualifikationsrahmen (EQF) der Stufe 6 zugeordnet und entspricht dem Niveau eines Bachelorabschlusses. Aufgrund der Synergien, die sich aus der Ausbildung und den Lehrveranstaltungen des 1. Semesters ergeben, wird das Bachelorstudium auf 18 Monate inkl. Bachelor-Thesis verkürzt, sodass zeitgleich in 24 Monaten beide oben genannten Abschlüsse möglich sind. Die Qualifikation ermöglicht Top-Positionen im Management der Hotellerie und Gastronomie. www.wihoga.de/Bachelor


first_class_09_2014
To see the actual publication please follow the link above