Einrichtung - Bettenkonzepte: Betten binden Gäste

first_class_09_2014

binden Hoteliers, die in Foto: © Andres Rodriguez - Fotolia.com Eines der Argumente für Hoteliers, in ein auf Gästebedürfnisse ausgerichtetes Bett zu investieren, ist, dass der Gast gern wiederkommt. „Denn Stammgäste lassen sich auch mit dem richtigen Bett gewinnen“, ist Monika Meyr von Hotelwäsche Erwin Müller überzeugt. Hilfreich ist auch ein schnelles, problemloses Handling von Bett und -wäsche, was heute vor allem Boxspringbetten bieten. Im Hotel SchreiberHof in Aschheim bei München wurden seit dem Umbau Ende 2013 alle 87 Zimmer komplett neu mit Boxspringbetten des Konzepts Royal Bedding von Hantermann Nord Hotel-& Objektausstattungen ausgestattet. Jedes Bett wartet nun bei einer Matratzenhöhe von 32 cm und einem Topper von 3 cm mit einer Einstiegshöhe von 60 cm auf. „Das ist gerade auch für ältere Menschen ergonomische und individuelle Bettenkonzepte investieren, können langfristig ihre Buchungszahlen verbessern. oder Gäste mit körperlichen Einschränkungen ein Vorteil“, betont die Hoteldirektorin Elke Hallerbach. Das Haus setzt das Modell Catar 25© ein – eine feste Matratze, die sich dank Polsterschäumen und Taschenfederkern aus Edelstahl mit zusätzlicher Schulterabsenkung auch für schwerere Gäste eignet. Die ringsumschlossene Extra- Randverstärkung verhindert zudem das Einsitzen der Matratze. Alle Betten weisen den selben Härtegrad auf, der aber durch den aufliegenden Topper gemildert wird. „Die Federkerne sind so angeordnet, dass sie dort, wo der Körper mehr Unterstützung braucht, fester eingestellt sind und dort, wo der Körper weniger Unterstützung braucht, sanfter“, erklärt die Direktorin. Das schont die Wirbelsäule – auch in der Seitenlage. Das griechische Unternehmen Coco-Mat verzichtet bei seinen Betten komplett auf Metall und verwendet stattdessen 100 % Naturmaterialien. Dazu gehören Naturkautschuk, Kokosnussfasern und Baumwolle ebenso wie Kaktusfasern und Rosshaar zur Unterstützung der FeuchtigBetten


first_class_09_2014
To see the actual publication please follow the link above